News

Lumos Matrix: Apple verkauft neuen High-Tech-Fahrradhelm mit Steuerung per Apple-Watch

Lumos Matrix bei Dunkelheit. (Foto: Lumos)

Apple verkauft nicht nur iPhone und Macs, sondern bietet nun auch einen futuristischen Fahrradhelm mit iPhone-Steuerung und LED-Beleuchtung an. Smart ist er, sonderlich günstig jedoch nicht.

Sehen und gesehen werden ist im Straßenverkehr überlebenswichtig. Hier will der Lumos Matrix Helm neue Akzente setzen. Der Helm besitzt auf der Rückseite ein 7 x 11 RGB-Matrix Display, das nicht nur als Rücklicht dient.

Lumos Matrix – smarter Helm mit RGB-Matrix-Display

Lumos Matrix. (Bild: Lumos)

Lumos Matrix. (Bild: Lumos)

Die rückseitige RGB-Matrix kann individuell einstellbare Muster anzeigen, um auf der Straße bei Dunkelheit besser gesehen zu werden. Darüber hinaus dient das Display als Blinker und automatische Warnleuchte, die einem Bremslicht ähnelt. Mit einer Helligkeit von 1.000 Lumen – doppelt so hell wie sein Vorgänger – sollen die Lichter für eine höhere Sicherheit bei Tag und Nacht beitragen, so der Hersteller.

Bedienen lässt sich die Blinkfunktion zum einen über eine mitgelieferte kabellose Fernbedienung, die sich am Lenker befestigen lässt. Alternativ ist die Bedienung auch per Lumos-App auf dem iPhone oder der Apple Watch durchführbar. Nicht nur für Fahrräder dürfte gerade die Blinkfunktion des Lumos-Helms sinnvoll sein, sondern auch für den Einsatz mit E-Scootern.

Habt ihr die Apple Watch am Handgelenk, lässt sich der Blinker per Handgesten aktivieren: Zum Linksabbiegen streckt ihr eure Hand nach links, fürs Rechtsabbiegen muss die Hand etwa auf Kopfhöhe gehoben werden. Zum Beenden der Blinkfunktion schüttelt ihr einfach euer Handgelenk. Die App lässt sich auf Wunsch auch mit den Tracking-Apps Strava und Apple Health synchronisieren. Android-Nutzer sind übrigens nicht komplett außen vor: Auch im Play-Store ist eine Version der Lumos-App zu finden.

Der Blinker des Lumos Matrix ist per Fernbedienung oder Apple Watch aktivierbar. (Bild: Lumos)

Der Blinker des Lumos Matrix ist per Fernbedienung oder Apple Watch aktivierbar. (Bild: Lumos)

Lumos Matrix kostet 280 Euro

Der Akku des wetterfesten Lumos-Helms soll je nach Einstellungen eine Laufzeit von vier bis zehn Stunden liefern. Voll geladen ist der Helm wieder in fünf Stunden, so Lumos. Ferner spricht der Hersteller von einer Standby-Zeit von etwa 25.000 Stunden, wenn der Helm abgeschaltet ist.

Lumos Matrix in Weiß. (Bild: Lumos)

1 von 11

Der 580 Gramm schwere Helm ist geeignet für Kopfgrößen von 56 bis 61 Zentimetern, für die Anpassung ist ein Justiersystem integriert. Außerdem liegen dem Lumos Matrix zwei Polstersets für mehr Passkomfort bei.

Der smarte Fahrradhelm ist wie bereits erwähnt nicht besonders günstig: Für rund 280 Euro wird er in den Farben Schwarz und Weiß im deutschen Apple-Store angeboten.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Nadja
Nadja

Was ist wenn der Akku explodiert?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung