News

Versionskontrolle Git 2.23 bekommt neue Features

(Grafik: Jason Long / Git)

Das Open-Source-Projekt Git hat neue Features spendiert bekommen, gleichzeitig wurde eine Reihe Bugs gefixt. Hier sind die wichtigsten Features der Basis, die den Unterbau zu Microsofts Git-Hosting-Service GitHub darstellt.

Über die Jahre hat Git anderen Versionskontrollsystemen wie Subversion den Rang abgelaufen und erfreut sich in der Community dank seiner Geschwindigkeit und einfacher Einrichtung großer Beliebtheit. In der Version 2.23 sind jetzt einige experimentelle Features hinzugekommen, während andere ganz im Open-Source-Spirit von 77 Mitwirkenden verbessert wurden.

git checkout

Git bekommt mit git switch und git restore zwei experimentelle Kommandos, die die Funktionen von git checkout aufteilen und somit ein besseres Interface bieten sollen. git switch kann dann verwendet werden, um Aktionen bei ganzen Branches durchzuführen, während git restore für Dateiänderungen vorgesehen ist. Bei letzterem Kommando soll es jetzt deutlich einfacher werden, Änderungen vorzunehmen und nachzuverfolgen, ohne die etwas verworrene Semantik von git checkout auswendig lernen zu müssen.

git for-each-ref

Das Kommando git for-each-ref wurde in dem Sinne deutlich beschleunigt, dass die Funktion bisher nicht wusste, wie sie mehrere Patterns in einen Query umwandeln soll und diese intern umsortierte. Dieser Prozess funktioniert jetzt deutlich schneller.

git merge

Beim Update von Branches kann es vorkommen, dass Konflikte auftreten und händisch geändert werden müssen. Mit git merge –abort war es bisher immer möglich, sich aus einer solchen Situation rauszuwieseln. Durch die Option –quit kommt in Git 2.23 jetzt die Option hinzu, den Zustand der Arbeitskopie sowie des Index beizubehalten und den Merge trotzdem abzubrechen.

git cherry-pick

Die Funktion bietet eine Alternative zu normalen Merges und erlaubt es, Änderungen eines oder mehrerer Commits zum aktuellen Branch hinzufügen. Während der Abbruch eines Commits noch recht simpel ist, kann es bei mehreren verketteten per git cherry-pick zu Konflikten kommen. Die Funktion wurde jetzt um die Option –skip erweitert, um die Änderungen zu überspringen und die restlichen auszuführen. Somit muss nicht jedes Mal git reset && git cherry-pick –continue ausgeführt werden.

git multi-pack index

Mithilfe von MIDX-Dateien kann man mehrere Packfiles und Objekte zusammenzufassen. Mit dem Unterkommando repack ist es nun möglich, die Objekte der MIDX-Datei in mehrere kleinere Packfiles aufzuteilen und die Datei anhand dieser „Packs“ wieder neu zu generieren. Mit expire werden dann Referenzen zu Packfiles entfernt, die keine Objekte mehr in der MIDX-Datei haben.

Weitere Änderungen und Performance-Updates findet ihr im Release-Announcement zu Git 2.23 auf dem offiziellen Github-Blog.

via github.blog

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung