Marketing

Video-Marketing 2015: Diese 25 Zahlen sollten Marketer kennen [Infografik]

(Foto: Shutterstock)

Eine neue Infografik von HighQ zeigt die wichtigsten Zahlen rund ums Video-Marketing in 2015. Wir stellen sie euch vor.

Video-Marketing-Fakten im Überblick

„Der Play-Button ist heutzutage einer der überzeugendsten Call-to-Action im Netz.“

Gerade im Meerkat unterstützen den Trend zusätzlich.

„Der Play-Button ist heutzutage einer der überzeugendsten Call-to-Action im Netz“, schreibt Andrew Angus, CEO von Switch Video. Eine Studie, die 2014 festgestellt hat, dass das Wort „Video“ in der Betreffzeile einer E-Mail die Öffnungsrate um 19 Prozent steigert, unterstützt diese These.

Die US-Softwarefirma HighQ hat eine Infografik erstellt, die 25 Keyfindings aus aktuellen Studien zum Thema Video-Marketing bündelt. Wusstest du zum Beispiel, dass eine Seite, die ein Video enthält, im Schnitt eine zwei Minuten längere Verweildauer aufweist? Oder dass 52 Prozent der Marketer Video-Marketing den größten ROI zuschreiben? Alle Statistiken findet ihr in der untenstehenden Infografik.

Für konkrete Tipps zur Umsetzung einer Video-Marekting-Kampagne lies auch „Video-Marketing: 8 Dinge, die du bei deiner nächsten Kampagne beachten solltest“.

Ein Klick auf den untenstehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Grafik.

video-marketing 2015

25 Fakten über Video-Marketing (Infografik: HighQ)

In diesem Zusammenhang könnte dich auch der Artikel von Thomas Hartmann interessieren, in dem es um Relevanz im B2B-Videomarketing geht: 1.000 Prozent mehr Videoaufrufe: Der Schlüssel zum Erfolg heißt „Relevanz“.

via blog.hubspot.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Philip
Philip

Stellt sich jetzt die Frage, wieso das als Infografik und nicht als Video aufbereitet wurde….. ;)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.