Tool-Tipp

Vincent ist eine neue Designer-News-App für iOS

Vincent: Designer sollten es im Auge behalten. (Screenshot: Vincent/t3n)

Designer, die der englischen Sprache mächtig sind und ein iPhone oder iPad verwenden, sollten sich die neue News-App Vincent einmal genauer ansehen. Vincent sieht gut aus und verspricht, passgenaue Informationen zu liefern.

Vincent ist eine App, die jeden Tag drei bis sechs handkuratierte News aus dem Netz fischt. Das Versprechen dazu lautet, dass diese Beiträge jene mit der höchsten Relevanz für Designer sind, die der jeweilige Tag zu bieten hat. Damit wird kein Nutzer überladen und, wenn das Versprechen stimmt, sogar sehr gezielt mit den wichtigsten Informationen aus dem Design-Kosmos versorgt.

Apps für Android, Windows, macOS, Web in Arbeit

Vincent gibt es bislang ausschließlich für iOS und iPadOS, wobei die Version für das iPad sich optisch nicht von der für das iPhone unterscheidet, obwohl es sich um eine Universal-App handelt. Versionen für Android, Windows, macOS und das Web befinden sich in der Entwicklung.

Vincent stammt vom Entwicklerteam um Tamas Sari, das auch hinter der Designer-News-Website Hey Designer steckt. Die Inhalte sind dabei zwischen Vincent und Hey Designer nicht identisch.

Ansonsten zeigt sich allerdings deutlich, dass die Entwickler Erfahrung mit dem Aufbau eines kuratierten News-Überblicks haben. Bei Hey Designer finden sich inzwischen immerhin über 12.000 Beiträge, die über Themenfilter und eine Suchfunktion bequem erreichbar sind.

So sieht Vincent in Aktion aus. (Screenshots: t3n)

Vincent: Work in heavy progress

Vincent ist längst noch nicht so weit. Die App ist hübsch und bringt viele gute Ansätze mit. Sie zeigt täglich drei Beiträge, die per Webview direkt aus der App gelesen werden können. Darauf beschränkt es sich bislang.

Alle weiteren Features, wie etwa das Bookmarken interessanter Beiträge, das Einschränken der Beitragsauswahl auf bestimmte Themen, die Suche im Archiv und sogar die Unterstützung des Dark Mode befinden sich derzeit noch in Arbeit.

Wer Vincent zu diesem frühen Zeitpunkt schon nutzen will, bekommt immerhin die versprochenen drei bis sechs Design-Textjuwelen und kann sich über eine Weile von der behaupteten Qualität überzeugen. Vincent ist kostenlos und steht in Apples App Store zum Download bereit.

Passend dazu: Daran erkennst du, ob du ein richtiger Designer bist

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung