Gadgets & Lifestyle

VLC für iOS: Mediaplayer kann jetzt auch aus Dropbox und Google Drive streamen

Der beliebte Desktop-Mediaplayer VLC ist auf iOS in einer neuen Version 2.2 erschienen und bringt einige neue Features mit. Neben der Bedienung mit Multi-Touch-Gesten kann der Player nun auch Dateien aus der Dropbox oder von Google Drive abspielen.

Mobile Mediaplayer: Oft teuer oder mit Werbung

Gute Mediaplayer für mobile Geräte sind selten. Viele Apps in diesem Bereich finanzieren sich über Werbung und müssen oft in einer teuren Premium-Variante gekauft werden, wenn man die maximale Format-Unterstützung haben möchte. Nicht so bei VLC. Ganz wie auf dem Desktop kommt der beliebte Videoplayer auch für iOS kostenlos daher und bringt in seiner neusten Version 2.2 einige neue Features mit.

VLC für iOS beherbergt eine Medien-Bibliothek, die automatisch Metadaten zu neuen Inhalten abruft. (Quelle: wiki.videolan.org)

VLC für iOS beherbergt eine Medien-Bibliothek, die automatisch Metadaten zu neuen Inhalten abruft. (Quelle: wiki.videolan.org)

VLC: Dateien können aus der Dropbox oder Google Drive gestreamt werden

Eines der Highlights ist die Integration der beliebten Cloudspeicher Dropbox und Google Drive. Nachdem man VLC die entsprechenden Berechtigungen gegeben hat, kann der Player sofort Videoinhalte aus der Cloud abspielen. Auch bisher konnte der Player schon Multimedia-Dateien von Webservern abspielen, aber die Integration von Dropbox und Google Drive macht es unerfahrenen Nutzern einfacher, ihre Inhalte kabellos auf das iPhone oder iPad zu bekommen.

Eine Wischgeste im linken Bereich von VLC für iOS bewirkt eine Änderung der Display-Helligkeit. Im rechten Bereich ändert sich die Lautstärke. (Quelle: wiki.videolan.org)

Eine Wischgeste im linken Bereich von VLC für iOS bewirkt eine Änderung der Display-Helligkeit. Im rechten Bereich ändert sich die Lautstärke. (Quelle: wiki.videolan.org)

Mehrfinger-Gesten: Lautstärke und Helligkeit können mit Wischgesten verändert werden

Auch bei der Bedienung wurde gefeilt: Der neue VLC unterstützt Mehrfinger-Gesten. Tippt man zum Beispiel mit zwei Fingern irgendwo auf den Screen wird die Wiedergabe pausiert. Eine Kneif-Geste beendet die aktuelle Wiedergabe. Ein Wischen nach oben oder unten auf der linken Bildschirmhälfte passt die Bildschirmhelligkeit an, die gleiche Geste auf der rechten Seite ändert die Lautstärke.

VLC for Mobile
Preis: Kostenlos

Auch bestehende Funktionen weiter verbessert

Den Überblick über alle Funktionen und Neuerungen findet man in der Dokumentation des Projekts. Zusammen mit bestehenden Features, die weiterhin verbessert wurden, wie zum Beispiel der WLAN-Upload von Dateien oder die AirPlay-Funktionalität, ist VLC sicherlich einer der umfangreichsten und einfachsten Mediaplayer für iOS. Wer dennoch nach Alternativen sucht, sollte sich mal die App Infuse angucken.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.