Video

Voller Körpereinsatz: Cyberith bringt Virtual Reality auf die nächste Stufe

(Screenshot: t3n.de)

Computerspiele bringen einen auch in Zeiten von Virtual Reality eher selten zum Schwitzen. Bei Cyberith jedoch kann man nach 20 Minuten Spielspaß getrost duschen gehen.

Die 360 Grad-Bewegungsfreiheit ermöglicht ein absolutes Eintauchen in die virtuelle Welt. Sensoren und ein spezieller Balance-Gürtel erkennen jede Bewegung und gleichen sie aus. Die Nutzer zeigen sich begeistert. Das Raum-Zeitgefühl werde komplett ausgeschaltet, indem alle Sinne manipuliert werden. Der User kann normal laufen, rennen, springen, sich aber auch hinhocken oder setzen.

Doch nicht nur die Gamerwelt soll einen Vorteil von der neuen Technik haben. Auch für Trainingszwecke bei der Feuerwehr oder in der Raumfahrt kann das Modell eingesetzt werden. Selbst die Begehung von 3D-Objekten und die Bekämpfung von Traumata durch Simulation sind möglich.

Cyberith - Voller Körpereinsatz in der VR

Für alle die mal komplett in die Virtuelle Realität eintauchen wollen - Cyberith bringt VR auf die nächste Stufe. Also wir hätten Bock!

Posted by t3n Magazin on Wednesday, June 14, 2017
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

3 Kommentare
LiMiT
LiMiT

Berichtet mal lieber über die bösen Machenschaften von Cyberith, die im Jahr 2014 eine Kickstarter Kampagne gestartet haben, die 2015 erfolgreich gefundet wurde.
Cyberith hat bis heute den Virtualizer nicht wie versprochen ausgeliefert sondern das Geld der Backer nur für ihr eigenes Interesse genutzt und in den Aufbau ihrer Firma gesteckt.

Selbst auf Drohungen einer Sammelklage gibt es keine Reaktion… Backer werden seit über 18 Monaten einfach ignoriert… Leute werden gebannt, ans Telefon geht niemand. Mails werden ignoriert. Es geht nur noch um b2b…

Die Pflichten der Kickstarter Kampagne zu erfüllen, kümmert Cyberith einen Dreck… Die ganze Firma lügt und betrügt….

Schaut euch die die Kommentare der Kickstarterkampagne an… oder den Blog den ein frustrierter Backer geschrieben hat.. alles spiegelt genau das wieder…
Traurig traurig….

https://www.kickstarter.com/projects/1259519125/cyberith-virtualizer-immersive-virtual-reality-gam/comments

https://cyberith.wordpress.com/

Antworten
LiMiT
LiMiT

Die Typen verarschen ihre Kickstarter Backer… schreibt mal da drüber… schaut euch mal die Kommentare der Backer auf ihrer im Jahr 2014 gestarteten Kickstarter Kampagne an…. oder sucht mal bei Google nach „Cyberith and the not delivered Virtualizer“….

Antworten
LiMiT
LiMiT

ich dachte der erste Kommentar wurde wegen der Links blockiert, da er nicht angezeigt wurde…

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.