News

Mit Vorbildern und Challenges: Female Founders Show will Gründerinnen fördern

Was muss passieren, damit wir mehr weibliche Gründerinnen haben? (Foto: fizkes/Shutterstock)
Lesezeit: 2 Min.
Artikel merken

In „Create F – The Female Founders Show“ sollen angehende Gründerinnen alles lernen, was sie für ein erfolgreiches Startup wissen müssen. Dafür setzt die Sendung auf starke Vorbilder – und Challenges.

Fünf Millionen potenzielle Gründerinnen soll es in Deutschland geben – das wäre immerhin rund jede fünfte Frau im erwerbstätigen Alter, die mit dem Gedanken spielt, zu gründen. Aber es gibt auch viele Faktoren, die einem solchen Vorhaben entgegenstehen oder es zumindest erschweren können. Das soll sich jetzt ändern.

Create F – The Female Founders Show

Create F – The Female Founders Show“ heißt das Unterhaltungsformat, das angehenden Gründerinnen tatkräftig unter die Arme greifen will. Wer jetzt an eine Sendung à la „Die Höhle der Löwen“ für Frauen denkt, liegt jedoch meilenweit daneben. Mit Unterstützung bekannter Vorbilder wie Aya Jaff, Janina Mütze von Civey oder Fränzi Kühne will Franziska Pohlmann, die selbst auch Gründungserfahrung hat, Hilfestellung zur Gründung liefern – von der Vision bis zur Umsetzung. Dazu gehören auch Challenges, die die angehenden Gründerinnen in ihren Persönlichkeiten stärken und das Unternehmensprofil schärfen sollen.

Im Gegensatz zum fertigen Produkt, das bei DHDL im Fokus steht, geht es also vielmehr darum, Gründungskompetenzen zu vermitteln und auszubauen. „Gründungskompetenzen haben nichts mit dem Alter, mit Äußerlichkeiten, Geschlecht oder Geschmack zu tun. Wir brauchen mehr Vorbilder, damit es selbstverständlich ist, dass alle gründen können“, bringt Aya Jaff das Format auf den Punkt.

Die Sendung wird den Weg von insgesamt zehn angehenden Gründerinnen begleiten – von der Idee bis zum ersten Investment. Vorbilder, Coaches und Expertinnen stehen ihnen dabei zur Seite. So wolle man „das enorme weibliche Gründungspotenzial ins Rampenlicht stellen und die wirtschaftliche Unabhängigkeit unterstreichen, die zu Gestaltung, Haltung und nachhaltigem Wachstum für eine handelnde Gesellschaft führt“, sagt Pohlmann, die auch als Host durch die Sendung führen wird.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Gründerinnen und Investorinnen gesucht!

Insgesamt zehn Startups und ihre Gründerinnen sowie drei Investorinnen sollen über einen Zeitraum von zwölf Wochen alles lernen, was sie für ihren Erfolg wissen müssen. Dabei stehen ihnen Expertinnen und Experten vom Business-Angel über die Medienpsychologin bis zur erfolgreichen Gründerin zur Seite.

Interessierte haben noch bis zum 15. April die Möglichkeit, ein maximal dreiminütiges Pitch-Video einzureichen, um sich für die erste Staffel zu bewerben.

Auch interessant: Diese Berliner Gründerinnen starten mit Produkten für Frauen durch

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder