News

VW muss bis 2019 drei Elektroautos auf den Markt bringen

Nach dem Dieselgate muss Volkswagen in den USA nicht nur eine saftige Millionenstrafe zahlen, sondern zudem bis 2019 mindestens drei Elektroautos auf den Markt bringen.

Drei Elektroautos bis 2019 Pflicht

In den USA hat der VW-Skandal um manipulierte Schadstoffwerte bei Dieselfahrzeugen jetzt Konsequenzen für den Wolfsburger Autobauer. Volkswagen ist von einem Bezirksgericht in Kalifornien zur Zahlung einer Strafe in Höhe von 225 Millionen US-Dollar verdonnert worden. Darüber hinaus muss VW bis 2019 in den USA mindestens drei Elektroautos auf den Markt bringen.

Volkswagen ID: VW muss bis 2019 drei Elektroautos auf den US-Markt bringen. (Bild: VW)

Konkret ist in dem Gerichtsurteil die Rede von sogenannten ZEVs, also emissionsfreien Fahrzeugen. Für VW, das sich ohnehin eine ambitionierte Elektroautostrategie verordnet hat, dürfte es um Elektroautos gehen. Eines der drei geforderten Fahrzeuge soll der E-Golf oder einer seiner Nachfolger sein, wie es auf der Website der kalifornischen Umweltschutzbehörde California Air Resources Board, einem der Kläger, heißt.

E-Golf und SUVs: Drei Elektroautos von VW

Eines der neuen Fahrzeuge muss zudem ein elektrisch betriebener SUV sein. Ein zweiter SUV wird von VW für das Jahr 2020 gefordert. Eine weitere eher ungewöhnliche Vorgabe: Von den drei geforderten emissionsfreien Autos muss VW in Kalifornien im Zeitraum zwischen 2019 und 2025 mindestens 35.000 Stück verkaufen. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 wurden USA-weit gerade einmal gut 134.000 Elektroautos und Plugin-Hybride verkauft.

Weitere News zu Elektroauto
Volkswagen E-Auto-Konzept. (Bild: VW)

1 von 7

Ob unter den drei verlangten neuen Elektroautos von VW einer der zuletzt vorgestellten Konzeptautos sein wird, bleibt abzuwarten. Volkswagen hatte sich aber Ende November ohnehin ambitionierte Pläne auferlegt: Bis 2025 will der Konzern demnach Weltmarktführer im Bereich Elektromobilität werden. Ab 2025 strebt VW laut der Strategie „Transform 2025+“ eine verkaufte Zahl von einer Million Elektroautos pro Jahr an.

via insideevs.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Uwe Keim

Cool, die wöchentliche VW-Elektroauto-Vaporware-Meldung kommt dieses Mal schon am Montag.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.