Tool-Tipp

Tinderleicht wählen: Die Wahl-Swiper-App ist der Wahl-O-Mat für die Generation Tinder

Der Wahl-O-Mat für die Generation Tinder. (Grafik: Wahl Swiper / dunnnk)

Die Wahl-Swiper-App will mit populärer App-Technologie junge Erstwähler für die Bundestagswahl 2017 begeistern. Die App arbeitet wie der bekannte Wahl-O-Mat.

<script>

Tinderleicht wählen – so oder so ähnlich könnte das Motto der Wahl-Swiper-App lauten. Zur Bundestagswahl 2017 will sie der Wahl-O-Mat der Generation Tinder sein und junge Erstwähler an die Urne bringen. Genau wie beim allseits bekannten Wahl-O-Mat, der am 30. August 2017 online geht, können Wähler anhand von Inhalten überprüfen, welche Partei zu ihnen passt. Dazu können sie Fragen zur politischen Einstellung einfach mit einem linken Swipe für „Nein“ oder einem rechten Swipe für „Ja“ beantworten. Nicht beantwortete Fragen fallen aus der Wertung heraus. Am Ende ist der „Top Match“ die Partei mit der höchsten Übereinstimmung.

Wahl-Swiper-App: Der junge Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017

Für die Wahl-Swiper-App haben die Entwickler zuvor alle zur Bundestagswahl zugelassenen Parteien angefragt. 23 haben den zugeschickten Fragebogen ausgefüllt. „Wir haben uns entschieden, die Beantwortung der Fragen im Stil von Tinder zu machen, damit es einen spielerischen Ansatz gibt und es einfach Spaß macht, seinen Top Match für die Bundestagswahl zu finden“, sagt Max Mitschke von MOVACT. Der 24-Jährige hat die App programmiert. Hinter jeder der 30 Fragen steckt zudem ein Video, das die Nutzer über das abgefragte Wahlthema in einem nüchternen und neutralen Stil informiert.

Hinter dem Non-Profit-Projekt steckt das Berliner Agentur-Startup MOVACT, das sich auf Videoproduktion, Livestreaming, App- und Webentwicklung spezialisiert hat. „Wir möchten damit junge und ältere Erstwähler erreichen und die politische Entscheidungsfindung so einfach wie möglich machen“, sagt MOVACT-Gründer Matthias Bannert. „Deswegen gibt es nur ein klares Ja und Nein, kein schwammiges Vielleicht. Das hat die Parteien ab und zu ins Schwitzen gebracht“, fügt der 29-Jährige hinzu. Die Wahl-Swiper-App gibt es ab sofort zum Download für iPhone, iPad, Android-Smartphones und Android-Tablets.

So sieht die Wahl-Swiper-App aus
Tinderleicht wählen: Die Wahl-Swiper-App ist der Wahl-O-Mat für die Generation Tinder. (Screenshot: Wahl Swiper)

1 von 5

WahlSwiper
Preis: Kostenlos

Übrigens, wir haben noch weitere spannende Themen zur Bundestagswahl 2017 für euch aufbereitet. Alle Artikel dazu findet ihr hier.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.