Listicle

Das waren 2019 die beliebtesten Artikel auf t3n.de

Auch für uns ist jetzt die Zeit, zu entspannen. (Foto: Johannes Schuba, t3n)

Jeden Montagmorgen berichtet t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal gewähren wir euch einen Blick in unsere geheimen Visit-Auswertungs-Archive.

Das Kapitel 2019 wird übermorgen geschlossen. Wie war das Jahr für euch? Die Tech-Welt war auch 2019 wieder der Treiber von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Es war das Jahr von Rezo, das Jahr von Greta Thunberg, das Jahr, in dem Demokratie-Demonstranten in Hongkong abseitige Wege wie die Dating-App Tinder für ihre Kommunikation nutzten.

Wir wollen euch heute gerne verraten, was euch, liebe t3n.de-Leserinnen und Leser, 2019 am meisten bewegt hat, und gewähren dazu einen Blick in unsere geheimen Visit-Auswertungs-Archive. Die nun folgenden Artikel waren die meistgelesenen auf t3n.de im Jahr 2019. Aus dramaturgischen Gründen starten wir heute mit dem Artikel auf Platz 5 und arbeiten uns auf den ersten Platz hoch.

5. Amazon verrät deutschen Marktplatzumsatz – aus Versehen

Mitten in die Nacht vom 18. auf den 19. September platzte diese Tech-Nachricht: Amazon verrät deutschen Marktplatzumsatz – aus Versehen. Amazons Verhängnis: ein unscheinbarer Satz in einer Marketing-E-Mail an Händler, der zu einer einfachen Rechnung anregte. Und wie hoch ist der Umsatz jetzt? Bitte klicken! ;)

4. Bewerbung: N26-Personalerin verrät, wie du nie auf Schwächen antworten solltest

Die Frage nach den Schwächen hat einen Sinn, auch wenn viele Bewerber sie als lästig empfinden. Eine Personalerin von N26 hat einen guten Tipp, wie Bewerberinnen und Bewerber auf diese Frage antworten sollten – und was sie ganz explizit nicht sagen sollten. Das hat bei euch für Platz 4 gereicht.

3. „CDU-Zerstörer“ Rezo: „Die FDP hatte Glück, dass das Video schon so lang war“

Der Youtuber Rezo sorgte für das politische Erdbeben des Jahres 2019 – das fast einstündige Video „Die Zerstörung der CDU“ wurde inzwischen mehr als 16 Millionen Mal aufgerufen. Gerade als das Video zu explodieren begann, bekamen wir das erste Interview mit Rezo nach der Veröffentlichung. Insbesondere in der Rückschau ist es auch heute noch mal interessant zu lesen – zum Beispiel, was Rezo damals noch über die potenzielle Reichweite des Videos dachte.

2. Android 10: Diese Smartphones bekommen das große „Q“-Update

Es ist ein Dauer-Thema unter euch Android-Nutzern: Bekommt mein Smartphone das neueste Update? Die Apple-Welt ist da etwas übersichtlicher – unter Android-Usern sorgt unser Hardware-Redakteur Andreas Floemer regelmäßig für den Durchblick und beantwortet immer wieder über das Jahr aktualisiert die Frage, welche Smartphones das Update auf Android 10 und Android 9 bekommen. Unser zweiter Platz im Jahres-Klick-Ranking 2019.

1. Auf Wiedersehen Lastschrift, es war schön mit dir

Dieses Urteil hat die Szene der E-Commerce-Händler 2019 aufgeschreckt: Laut einer EuGH-Entscheidung vom September müssen Händler, wenn sie das Lastschrift-Verfahren anbieten, das gleich für die gesamte EU tun. Warum das dazu führen wird, dass sehr viele Händler das Lastschriftverfahren gar nicht mehr anbieten werden, hat unser E-Commerce-Redakteur kurz danach in einer Glosse ausgeführt: Auf Wiedersehen Lastschrift, es war schön mit dir. Es war der meistgelesene t3n.de-Artikel 2019.

P.S.: Der Praxistipp zum Wochenstart

Chillt!

„5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers’ Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung