E-Commerce

E-Commerce: Anbindung von Magento an Warenwirtschaft/ERP, vier Lösungen vorgestellt

Seite 2 / 3

Kommerzielle Lösungen

Amicron Faktura

Bei der Software Amicron handelt es sich um eine weit verbreitete Lösung zur Auftragsbearbeitung bei kleinen und mittleren Unternehmen. Die Software wird seit beinahe 20 Jahren in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Dank zuverlässiger SQL-Client-Server-Technologie ist Amicron Faktura sowohl als Einzelplatzversion, wie auch im Netzwerk verwendbar.

Amicron Faktura bietet umfangreichste Funktionalitäten:

  • Kundenverwaltung
  • Lieferantenverwaltung
  • Artikelverwaltung mit Artikel-Stücklisten
  • Komplette Auftragsbearbeitung
  • Offene-Posten-Verwaltung und Mahnwesen
  • Bestellwesen
  • Dokumentenverwaltung
  • Umsatzstatistik
  • Individuelle Benutzerrechte
  • Formulareditor

Für Amicron steht eine Magento-Schnittstelle zur Verfügung, die unter Magento Connect bezogen werden kann und den Im- und Export von Stamm- und Auftragsdaten „per Knopfdruck“ sowie die Übermittlung eines synchronisierten Bestellstatus ermöglicht, der auch korrekt im Frontend und Backend in den relevanten Prozessen umgesetzt wird.

Die Einzelplatzversion von Amicron Faktura ist ab 149 Euro erhältlich, eine Netzwerkversion mit bis zu fünf Arbeitsplätzen schlägt ab 349 Euro zu Buche.

Mehr Infos zu Amicron Faktura, sowie die Anbindung an Magento gibt´s unter www.amicron.org.

pixi*

Die Versandhandels- und Warenwirtschaftssoftware pixi* wird vom Münchner Software Unternehmen mad geniuses GmbH entwickelt und vertrieben.

Die für den Mittelstand entwickelte Versandhandelssoftware verfügt über bidirektionale Schnittstellen über XML Open Trans und BMECat und ermöglicht über Import- und Export-Schnittstellen die nahtlose Integration zu den Systemen von Logistikdienstleistern und Zahlungsanbietern. Mit einem offenen Application Programming Interface (API) unterstützt pixi* den Datenaustausch mit anderen Systemumgebungen und verfügt zusätzlich über eine integrierte DATEV-Schnittstelle. Die modulare Client-Server-Architektur ermöglicht es Magento-Shopbetreibern, alle relevanten Prozesse rund um die Uhr per Internet zu überwachen und zu steuern.

Der hohe Automatisierungsgrad von pixi* unterstützt Händler dabei in der gesamten Prozesskette, von der Annahme bis zum Versand einer Bestellung. Der Einkauf erhält Bestellvorschläge sowie umfangreiche Reportings, die ein optimiertes Controlling ermöglichen. Bei der Komissionierung und Lagerhaltung sorgt die innovative Versandhandelssoftware für schnellere Umschlagzeiten und geringe Lagermengen. pixi* unterstützt den Kundenservice bei Anfragen zum Bestellstatus eines Auftrages und entlastet die Buchhaltung mittels automatischer Buchung der Zahlungsvorgänge.

Der Funktionsumfang ist vielfältig:

  • Lagerverwaltung mit Unterstützung klassischer als auch chaotischer Lagerhaltung
  • Versandapplikation mit Kommissionierung
  • Kundenverwaltung mit Bestell-, Retouren- und Umtauschmanagement
  • Einkaufsverwaltung
  • Zahlungsabwicklung mit automatischem Zahlungsabgleich
  • Umfangreiche Auswertungen und Reportings
  • uvm.

pixi* steht in drei unterschiedlichen Versionen zur Verfügung:

  • pixi* ASP – Mietlösung
  • pixi* Professional – für kleine und mittlere Versandhänler
  • pixi* Enterprise – für hohe Versandvolumen im E-Commerce.

Mehr Infos über pixi* gibt´s unter www.madgeniuses.de.

Lexware

Für die verbreitete Lexware Warenwirtschaft gibt es zwischenzeitlich ebenfalls eine Magento-Schnittstelle,  in diesem Fall sogar in zwei Versionen, die den Austausch von Daten zwischen einem Magento-Shop und der Lexware-Software ermöglicht.

Mit LexShop Magento Light werden alle aktuellen Shop-Bestellungen abgerufen und einschließlich aller Kundenadressen, aller Artikel aus den Auftragspositionen und aller Nebenleistungen wie Versand- und Bezahlpositionen in die Lexware Warenwirtschaft pro übertragen. In den LexShop-Optionen definiert man selbst, ab welchem Datum die Web-Shop-Bestellungen abgerufen werden sollen. Des Weiteren kann man frei wählen, ob die Bestellungen als Angebot, Internetauftrag, Auftragsbestätigung, Lieferschein oder Rechnung in die Lexware Warenwirtschaft importiert werden. Die Light-Version der Schnittstelle ist für 149 Euro zu haben.

LexShop Magento extended, die zweite Version der Schnittstelle, umfasst dieselben Leistungen wie LexShop Magento light. Darüber hinaus können die Artikelstammdaten aus der Lexware Warenwirtschaft in den Webshop exportiert oder aus dem Webshop in die Lexware Warenwirtschaft importiert werden (beides gleichzeitig geht  allerdings nicht), einschließlich Ihrer Waren- bzw. Produktgruppenstruktur und der Artikelbilder. Die Bildformate werden von LexShop Magento extended hierbei automatisch angepasst und übertragen. Diese erweitere Schnittstelle kann für 239 Euro bezogen werden.

Hier gibt es mehr Infos zu den Lexware-Schnittstellen für Magento.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

7 Kommentare
Olaf Vocks

Das Open Source System OpenERP wird in dem Original Artikel auch vorgestellt. Die Entwickler dieser Schnittstelle arbeiten zur Zeit mit Hochdruck an einer neuen Interface Strategie, die dann auch Multichannel fähig sein wird.
Bei Fragen hierzu:

Antworten
markus
markus

leute bitte aktuelisiert mal euren artikel,

für amicron gibt es keine schnittstelle, es ist lediglich möglich aufträge zu importieren.

es gibt zwar einen anbieter, der an einer artikelschnittstelle werkellt, aber seit einem jahr gibt es nicht als eine beta, die lediglich artikelnummern und bezeichnung importieren kann.
von einer integration kann man da nur träumen.

der magento connect eintrag auf den ihr euch bezieht, ist tot der anbieter reagiert nicht und es gibt auch entsprechende einträge.

Antworten
Oliver
Oliver

schaut euch mal bei buck.making IT easy. um
Dort gibt es wohl die flexibelste und umfassendste magento Schnittstelle zum ERP System Steps Business Solution.

Artikelabgleich,Auftragsimport, Multishop, Varianten, etc.
Zudem amazon, ebay und tradoria Anbindungen …

mehr unter: http://making-it-easy.de/index.php/erp-webshop.html

Antworten
Micha
Micha

Statt des Workaround für JTL (was wirklich tot ist) gibt es eine Schnittstelle, welche in beiden Richtungen arbeitet. Einfach mal nach JTLmage suchen.

Antworten
karlson
karlson

Hallo,

durch Google bin ich auf den Artikel gestossen und kenne die mühselige Suche nach einer Schnittstelle.

Oft ist es eben so das diese immer nur Teile kann aber nicht alles was man gerne möchte. Attribute sind da immer das größte Problem.

Schaut euch mal http://www.tricoma.de/Magento-Connector/ an. Es ist ein Vollwertige Schnittstellt mit Attributen und Bestellungsabholung.

Grüße

Karl

Antworten
YUHIRO.DE

Sehr interessanter Beitrag.

Ich denke es macht Sinn für kleinere und mittlere Unternehmen auf WaWi’s wie zum Beispiel Amicron oder pixi* zu setzen.

Bei grossen Unternehmen sind meistens SAP, Oracle, Microsoft Dynamics (Navision), etc. im Einsatz. Da wird die Implementierung der Schnittstellen in vielen Fällen etwas schwerer.

Hier auch ein paar mehr Informationen dazu: http://www.yuhiro.de/magento-warenwirtschaft-wawi-und-schnittstellen-anbindung/

Auch bei kleineren ERP Systemen/ Warenwirtschaftssystemen kommt es oftmals zu Komplikationen bei der Anbindung zu Magento. Man sollte sich daher bereits im Vorfeld fragen, welche Ziele man mit so einer Schnittstelle verfolgt.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung