Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

E-Commerce: Anbindung von Magento an Warenwirtschaft/ERP, vier Lösungen vorgestellt

Seite 3 / 3

Open Source

JTL-Wawi

Bei JTL-Wawi handelt es sich um eine Warenwirtschaftssoftware, die kostenlos heruntergeladen, weitergegeben und gewerblich genutzt werden kann. JTL kann sogar auf beliebig vielen Arbeitsplätzen im Netzwerk kostenlos eingesetzt werden.

Der Funktionsumfang von JTL-Wawi gibt keinerlei Anlass zur Kritik und sollte für kleinere und mittlere Betriebe in den allermeisten Fällen ausreichen:

  • Kategorie-, Artikel- und Lagerverwaltung
  • Kunden- und Lieferantenverwaltung
  • Angebots- und Auftragsverwaltung
  • Automatischer Zahlungsabgleich
  • Offene Posten und Mahnungsverwaltung
  • uvm.

Während es für diverse Shopsysteme bereits fertige Connectoren für JTL gibt, muss man sich bei der Anbindung eines Magento-Shops (derzeit) allerdings noch mit einem Workaround zufrieden geben, der unter nachfolgender URL detailliert beschrieben wird: Workaround zum Zusammenspiel von JTL und Magento.

Fazit

Inzwischen stehen für Magento einige Anbindungsmöglichkeiten an Warenwirtschafts/ERP-Systeme zur Verfügung. Häufig wird man hier jedoch nicht um individuelle Erweiterung bzw. Anpassungen herumkommen, da die Anbindung einer Warenwirtschaftslösung häufig sehr individuelle Besonderheiten berücksichtigen muss. Trotz zum Teil fertiger Schnittstellen sollte man das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen und hier sicherheitshalber den einen oder anderen Euro mehr kalkulieren, um am Ende dann nicht ein böses Erwachen zu erleben.

Übrigens: Acht weitere Warenwirtschaftslösungen mit Magento-Anbindung werden in der aktuellen Ausgabe des kostenlosen eStrategy-Magazin vorgestellt.

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

6 Reaktionen
YUHIRO.DE

Sehr interessanter Beitrag.

Ich denke es macht Sinn für kleinere und mittlere Unternehmen auf WaWi's wie zum Beispiel Amicron oder pixi* zu setzen.

Bei grossen Unternehmen sind meistens SAP, Oracle, Microsoft Dynamics (Navision), etc. im Einsatz. Da wird die Implementierung der Schnittstellen in vielen Fällen etwas schwerer.

Hier auch ein paar mehr Informationen dazu: http://www.yuhiro.de/magento-warenwirtschaft-wawi-und-schnittstellen-anbindung/

Auch bei kleineren ERP Systemen/ Warenwirtschaftssystemen kommt es oftmals zu Komplikationen bei der Anbindung zu Magento. Man sollte sich daher bereits im Vorfeld fragen, welche Ziele man mit so einer Schnittstelle verfolgt.

Antworten
karlson

Hallo,

durch Google bin ich auf den Artikel gestossen und kenne die mühselige Suche nach einer Schnittstelle.

Oft ist es eben so das diese immer nur Teile kann aber nicht alles was man gerne möchte. Attribute sind da immer das größte Problem.

Schaut euch mal http://www.tricoma.de/Magento-Connector/ an. Es ist ein Vollwertige Schnittstellt mit Attributen und Bestellungsabholung.

Grüße

Karl

Antworten
Micha

Statt des Workaround für JTL (was wirklich tot ist) gibt es eine Schnittstelle, welche in beiden Richtungen arbeitet. Einfach mal nach JTLmage suchen.

Antworten
Oliver

schaut euch mal bei buck.making IT easy. um
Dort gibt es wohl die flexibelste und umfassendste magento Schnittstelle zum ERP System Steps Business Solution.

Artikelabgleich,Auftragsimport, Multishop, Varianten, etc.
Zudem amazon, ebay und tradoria Anbindungen ...

mehr unter: http://making-it-easy.de/index.php/erp-webshop.html

Antworten
markus

leute bitte aktuelisiert mal euren artikel,

für amicron gibt es keine schnittstelle, es ist lediglich möglich aufträge zu importieren.

es gibt zwar einen anbieter, der an einer artikelschnittstelle werkellt, aber seit einem jahr gibt es nicht als eine beta, die lediglich artikelnummern und bezeichnung importieren kann.
von einer integration kann man da nur träumen.

der magento connect eintrag auf den ihr euch bezieht, ist tot der anbieter reagiert nicht und es gibt auch entsprechende einträge.

Antworten
Olaf Vocks

Das Open Source System OpenERP wird in dem Original Artikel auch vorgestellt. Die Entwickler dieser Schnittstelle arbeiten zur Zeit mit Hochdruck an einer neuen Interface Strategie, die dann auch Multichannel fähig sein wird.
Bei Fragen hierzu:

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.