News

Warten auf Chrome 81 und Chrome OS: Google pausiert Entwicklung neuer Versionen

Google Chrome Browser. (Foto: Shutterstock)

Auf Chrome 81 und neue Chrome-OS-Updates müssen wir in Coronazeiten etwas länger warten. Google hat die Entwicklung seiner Browser- und Betriebssystemversionen bis auf Weiteres pausiert.

Die Coronavirus-Krise trifft auch die Softwareentwickler von Google. Am Chrome-Browser und an dem hauseigenen browserbasierten Betriebssystem für Notebooks und Tablets, Chrome OS, wird vorerst nicht weiterentwickelt.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Chrome 81 kommt später

Wie Google in seinem Chrome-Releases-Blog bekannt gibt, habe man die Entwicklung am eigenen Browser und seinem OS eingestellt. Das Unternehmen begründet die Pause mit „derzeit angepassten Arbeitszeiten“. Daher würde es zu Verzögerungen bei den Veröffentlichungen von Chrome 81 und der korrespondieren Chrome-OS-Version.

Aktuelles Hauptziel sei es, sicherzustellen, dass die Software weiterhin stabil und sicher sei und für alle zuverlässig funktioniere. Google betont, sicherheitsrelevante Aktualisierungen für Chrome 80 vorrangig zu behandeln.

Google veröffentlicht Chrome-80-Update statt 81

Google hat daher anstelle von Chrome 81 ein neues Service-Update für Chrome 80 veröffentlicht. Die veröffentlichte Version 80.0.3987.149 enthält lediglich Fehlerbehebungen (Bugfixes) – das Update ist sowohl für Windows, macOS und Linux erhältlich.

Mit Chrome 81 will Google nicht nur Bugfixes liefern, sondern auch neue Funktionen. Unter anderem bringt die neue Browserversion den neuen Standard Web-NFC und kappt alte TLS-Versionen 1.0 und TLS 1.1.

Nicht nur Googles Browser ist vom Entwicklungsstopp betroffen, sondern auch Microsofts Edge, der letztlich auf Chromium basiert.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung