News

watchOS 5.1.1 veröffentlicht – Apple Watch Series 4 kann jetzt aktualisiert werden

Die Apple Watch Series 4. (Foto: t3n)

Apple hat mit WatchOS 5.1.1 ein neues Update veröffentlicht, nachdem die Vorversion 5.1 Fehler aufwies und die Apple Watch Series 4 in einigen Fällen in einen Bootloop schickte.

Vor etwa einer Woche hatte Apple neben iOS 12.1 für iPhones und iPads auch sein Apple-Watch-Update watchOS 5.1 in Rennen geschickt. Besagtes Update für die neue Apple Watch Series 4 hat bei einigen Nutzern zu einer Boot-Schleife geführt, weshalb Apple die System-Aktualisierung rasch zurückzog. Mit watchOS 5.1.1 sollen die Fehler ausgebügelt sein.

Besitzer einer Apple Watch Series 4 können watchOS 5.1.1 installieren

Besitzer einer Series-4-Watch, die watchOS 5.1 nicht installiert haben, sollten nun bedenkenlos auf watchOS 5.1.1 updaten können. Wer seine smarte Uhr auf watchOS 5.1 gebracht und den Bootschleifen-Fehler hat, muss sich an Apple wenden, denn die neue Software-Version behebt das Problem nicht.

Das Update liefert letztlich die gleichen neuen Funktionen wie watchOS 5.1. Dazu gehören unter anderem Verbesserungen des Sturzerkennungssystems der Series 4. Zudem werden laut Apple Probleme mit der Walkie-Talkie-App und den Aktivitäts-Belohnungen behoben worden sein.

watchOS: Neue Komplikationen für die Apple Watch Series 4

Wie 9to5 Mac berichtet, wird die Apple Watch Series 4 in Kürze neue App-Komplikationen erhalten. Sie sind in der Watch-Face-Galerie-App unter Infograph und Infograph Modular zu sehen, sofern iOS 12.1 und watchOS 5.1.1 installiert sind. Aktivierbar sind die Komplikationen Home, Mail, News, Nachrichten, Telefon und Remote jedoch noch nicht.

Die Apple Watch Series 4 erhält bald neue Komplikationen. (Screenshot: 9to5Mac)
Die Apple Watch Series 4 erhält bald neue Komplikationen. (Screenshot: 9to5Mac)

Es wird erwartet, dass sie zuerst unter der watchOS 5.1.2 aktiviert werden. Die erste Beta-Version des kommenden Updates soll im Laufe der nächsten Woche erscheinen.

Mehr zum Thema: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung