News

Desktopr macht eure Lieblingswebsite zum Desktop-Hintergrund

(Grafik: Desktopr)

Die OS-X-App Desktopr ersetzt euren Desktop-Hintergrund durch eine oder mehrere Websites eurer Wahl. Wir haben uns das Tool für euch angeschaut.

Desktopr macht eure Lieblingswebseiten zu eurem Desktop-Hintergrund. (Grafik: Desktopr)

Desktopr macht eure Lieblingswebseiten zu eurem Desktop-Hintergrund. (Grafik: Desktopr)

Desktopr bringt Websites auf euren Desktop

Geht es nach dem Entwickler Mira Podorský, dann sind unsere Desktop-Hintergründe im Prinzip verschenkter Platz. Um das zu ändern, hat er Desktopr entwickelt. Die OS-X-App erlaubt es euch, beliebige Webseiten als Desktop-Hintergründe zu verwenden. So könnt ihr beispielsweise eure Lieblingswebseite hinterlegen, bei Bedarf könnt ihr aber auch zwischen mehreren Webseiten wechseln. Dazu legt ihr in den Einstellungen fest, wie lange die jeweilige Website angezeigt werden soll, bis die nächste erscheint.

Die Einsatzmöglichkeiten für die App sind vielfältig. So könntet ihr beispielsweise aktuelle Wetterdaten oder Börseninformationen als Hintergrund einblenden. Aber auch Facebook, Twitter oder andere soziale Netzwerke würden funktionieren. Wer hingegen auf Produktivität setzt, der könnte eine beliebige Web-App als Desktop-Hintergrund einrichten.

Desktopr: App gibt es für 99 Eurocent im App-Store

Desktopr ist zwar nicht kostenlos, mit einem Preis von 99 Eurocent allerdings auch nicht wirklich kostspielig. Ihr könnt sie im App-Store erwerben, sofern ihr OS X 10.9 oder höher einsetzt. Leider unterstützt Desktopr derzeit noch keine Einstellungen für mehrere Monitore. Die Funktion will der Entwickler allerdings in einem späteren Update nachliefern.

Wer doch lieber ein herkömmliches Hintergrundbild haben möchte, der sollte einen Blick auf unseren Artikel „Minimalistische Wallpaper: 45 Grafiken für einen schicken Desktop“ werfen.

via www.producthunt.com

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Timo

Konnte sich da jemand bei dem Preis nicht entscheiden? ;)

99 Eurocent

Antworten
Chris
Chris

Eurocent ist ein korrektes deutsches Wort und wird benutzt um zu verdeutlichen dass es sich um einen „Euro“ Cent und nicht z.B. einen US Cent oder eine sonstige Währung handelt.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Eurocent

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung