Marketing

Weihnachten im Juli: Der Marketing-Zeitplan für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft [Infografik]

Im Juli ans Weihnachtsgeschäft denken. (Foto: Fauxen, via flickr, Lizenz CC BY-SA 2.0)

Bis Weihnachten sind es noch ein paar Monate. So ganz von alleine wird sich eure Marketing-Strategie für das Weihnachtsgeschäft allerdings nicht aufbauen und umsetzen. Eine praktische Infografik gibt euch Tipps, wie ihr die kommenden Monate sinnvoll nutzt, damit das Weihnachtsgeschäft ein Erfolg wird.

Online-Marketing: Wie ihr euch im Juli auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten könnt

Plätzchen, Glühwein, Weihnachtsmärkte und kunstvoll handgemachte Dekoration aus sympathisch klingenden deutschen Ortschaften, die wir vermutlich nie besuchen werden: Weihnachten ist für viele eine wundervolle Zeit. Damit das auch für den eigenen Online-Shop zutrifft, müssen allerdings auch entsprechende Vorkehrungen getroffen werden.

Die britische Online-Marketing-Agentur Bulldog hat dazu eine schicke Infografik gebastelt. Sie soll als Hinweis dazu dienen, wie die Zeit von Juli bis zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts und darüber hinaus sinnvoll verwendet werden kann. Die Macher raten beispielsweise dazu, den Juli zur Identifikation der richtigen Keywords zu verwenden, den Markt und die eigene Konkurrenz genau zu betrachten und die eigenen Ziele für das Weihnachtsgeschäft festzulegen.

E-Commerce: Jetzt schon die Marketingstrategie für Weihnachten planen?

Die Infografik findet ihr unterhalb des Artikels, wenn ihr auf den Bildausschnitt klickt. Die Ersteller der Grafik bieten sie auf ihrem Blog auch zum Download im PDF-Format an. Außerdem haben sie sich die Mühe gemacht, jeden einzelnen Punkt der Grafik in kurzen Abschnitten zu erläutern.

Alles in allem bietet die Infografik mindestens eine praktische Erinnerung daran, rechtzeitig mit dem Marketing für das Weihnachtsgeschäft zu beginnen. Außerdem finden sich auch viele sinnvolle Tipps, um das eigene Ranking zu verbessern und die Social-Media-Bemühungen auszubauen. Wer keinen für den Handel wichtigen Termin verpassen möchte, der sollte außerdem einen Blick auf den E-Commerce-Saisonkalender werfen.

Wie geht ihr die Vorbereitung des Weihnachtsgeschäfts an? Plant ihr so langfristig, wie es die Infografik empfiehlt?

Online-Markting: Zeitplan für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft. (Grafik: Bulldog Digital Media)

Online-Marketing: Zeitplan für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft. (Grafik: Bulldog Digital Media)

Ein Klick auf den Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

via marketingland.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
OnpageDoc
OnpageDoc

Vor allem sollte man jetzt schon seine SEO Kampagne gezielt vorbereiten um dann in ein paar Monaten mit den für sich wichtigen Begriffen auf den ersten Plätzen zu stehen. Hier kann man nicht einfach auf den Knopf drücken und loslegen, wie beim Emailmarketing oder PPC-Kampagnen. Resultate einer SEO Optimierung dauern eben ein paar Monate, sofern man nicht mit Backlinks und dem Kopf stillos durch die Wand will.

Antworten
HappyContests
HappyContests

Tatsächlich sollte man sich sehr viele Gedanken zum umsatzstarken Monat Dezember machen. Schließlich werden hier viele Geschenke besorgt, die reichlich Geld in die Kassen spülen. Die oben aufgeführten Tipps finden wir deswegen sehr sinnvoll.

Wir von Happy Contests empfehlen unseren Kunden zudem noch den Einsatz unserer Facebook Adventskalender App. Damit schafft man es, seine Facebook Fans (und die, die neu dazukommen) täglich auf die eigene Webseite zu locken und mit tollen Überraschungen zu belohnen. Das wirkt wahre Wunder und treibt die Kauflaune enorm an. Wer will, kann sich ja mal unsere Facebook Adventskalender App genauer anschauen unter: http://www.happy-contests.de/facebook_adventskalender_app/

Bis gleich

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung