Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Post Was ist das?

Welche Karrierechancen bietet die Spezialisierung als Agile Coach?

(Foto: PENTASYS)

Anzeige
Du bist Softwareentwickler oder Informatiker suchst nach einer Spezialisierung, die auch in Zukunft noch attraktive Karrierechancen bietet? Pentasys erklärt, worin die Aufgaben eines Agile Coach liegen und wie du dich spezialisierst.

Pentasys
Pentasys

Pentasys ist ein IT-Dienstleister, der als agiler Enabler die Effizienz großer Kunden durch individuelle Software-Entwicklung und IT-Beratung steigert.

Tel: +49 69 7079839-553

Agile Softwareentwicklung ist auf lange Sicht nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile sprechen wir von einer „agilen Transformation“, die in Unternehmen stattfindet. Klaus Straub, der CIO bei BMW, kündigte bereits an, er wolle die IT des Autokonzerns auf 100 Prozent Agilität umstellen. Ein ambitioniertes Ziel!

Damit die agile Transformation bei ihnen gelingt, sind viele Unternehmen auf der Suche nach Experten. IT-Berater, die sich auf Agilität spezialisiert haben, sind deshalb immer gefragter. „Agile Coaching“ hilft Softwareentwicklern und IT-Verantwortlichen bei der Umstellung auf agile Methoden. Agile Coaches arbeiten sehr eng mit dem Kunden zusammen, um dessen Team mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der Job hat viele Aspekte, die im Alltag eines „gewöhnlichen“ Softwareentwicklers eher selten vorkommen: Die kommunikative Arbeit mit Teams und Einzelpersonen, die Beratung von Führungskräften auf Augenhöhe, ein Arbeitsplatz bei den renommiertesten Firmen, ohne auf Flexibilität zu verzichten.

Welche Qualifikationen du brauchst

Das Thema „Soft Skills“ ist für Agile Coaches sehr wichtig: Als Berater musst du die Ziele und Herausforderungen beim Kunden verstehen, genauso wie die Gefühle der Mitarbeiter. Ihr Arbeitsalltag ändert sich nämlich durch die Einführung von Agilität erheblich. Hier muss der Agile Coach echte Empathie und Kommunikationsgeschick beweisen, um alle Beteiligten für die neue Mission zu motivieren. Alles andere als ein klassischer Job als Softwareentwickler!

Das alles klingt zunächst sehr anspruchsvoll. Aber keine Sorge: IT-Beratungshäuser wie die PENTASYS AG unterstützen ihre Mitarbeiter bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Philipp Hellwig, der bei PENTASYS als Agile Coach tätig ist, kann aus seiner Entwicklung zum Agile Coach folgendes berichten: „Ich war schon relativ früh in meiner Karriere motiviert, den Berufsweg des Agile Coach und damit eine völlig neue Karriere einzuschlagen. In Abstimmung mit meinem Vorgesetzten habe ich mich als Scrum Master und Product Owner weitergebildet. Die Zertifizierungen und meine Projekterfahrung bilden die Basis für meine heutige Tätigkeit als Agile Coach.“

 

(Grafik: PENTASYS)

Die fachlichen Qualifikationen, die einen guten Agile Coach ausmachen, sind ebenso vielseitig wie die Tätigkeit selbst. Zunächst ist ein Hintergrund als Softwareentwickler wichtig, um das technische Verständnis als Coach mit einzubringen. Auch sollte Erfahrung in agilen Methoden vorhanden sein, zum Beispiel als Scrum Master – idealerweise auch die entsprechenden Zertifizierungen. Wenn Du noch am Anfang deiner Karriere stehst, kannst du diese Qualifikationen Stufe um Stufe neben deinem Job aufbauen.

Ein guter Agile Coach sollte schließlich alle sechs Bausteine der agilen Transformation beherrschen. Hier erhältst du einen Überblick:

  • Agile Methoden: Über Scrum und Co. hinaus geht es um die kontinuierliche Umsetzung – die nicht zuletzt einen kulturellen Wandel in der Organisation nach sich zieht. Je nach Organisationsform und Geschäftsziel können unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen.
  • Führung und Skalierung: Führungskräfte müssen im Rahmen der agilen Transformation ihr Rollenbild erheblich wandeln, nämlich vom Weisungsbefugten zum Enabler. Bei der Skalierung kommen zudem spezielle Tools zum Einsatz (unter anderem SoS, NEXUS, SAFe).
  • Continuous Delivery und DevOps: Auch auf der Admin-Seite tut sich etwas. DevOps bezeichnet die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und System-Betreibern.
  • Skill-Set: Agilität ist für die Mitarbeiter eine große Herausforderung. Sie müssen ihr Skill-Set kontinuierlich erweitern, aber gleichzeitig in der Lage sein, das Tagesgeschäft zu stemmen.
  • Agile Architektur: In der klassischen Methodik spielt der Software-Architekt eine tragende Rolle. Durch agile Methoden fällt diese weg und auch die Architektur muss agilen Maßstäben gehorchen.
  • Managed Evolution: Für große Systeme gilt, dass der Ansatz der Evolution dem der Neuentwicklung vorzuziehen ist. In einem Prozess der „Managed Evolution“ können diese in agile Strukturen überführt werden.

Wenn du mehr über eine Karriere als Agile Coach erfahren willst oder dich für aktuelle Stellenangebote interessierst, ist das Team der PENTASYS AG jederzeit für dich da.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen