Sponsored Event

Die weltgrößte Konferenz zu Lean und Kanban wieder zu Gast in Hamburg

Kanban, Lean, Wissensmanagement

Weltweit größte Konferenz zum Thema Lean und Kanban in Hamburg. (Grafik: it-agile)

Anzeige

Du willst die neuesten Trends aus der Lean- und Kanban-Welt kennenlernen? Dann solltest du auf keinen Fall die Lean Kanban Central Europe Konferenz am 5. und 6. November 2019 in Hamburg im Panoramadeck verpassen.

Kanban? Lean? Sind das nicht Themen für Autobauer und die Produktion? Falsch gedacht. Seit Jahren werden diese Methoden auch in der Wissensarbeit angewandt. Damit sind letztendlich alle Bereiche in einem Unternehmen gemeint, in denen unbekannten Problemen mit neuen, kreativen Lösungen begegnet wird. Kanban als Methode ist vor allem in der Software-Entwicklung bekannt, zieht aber durch weitere Funktionen (Marketing, HR, Backoffice und mehr) seine Kreise und etabliert sich als erfolgreiches Tool für Verbesserungen. Einmal im Jahr trifft sich die internationale Community, um sich über die neuesten Trends auszutauschen.

Weltweit größte Konferenz zu Lean und Kanban

Die Lean Kanban Central Europe (LKCE) gehört zu einer Serie von Konferenzen, die jährlich unter der Leitung der Kanban University veranstaltet wird. Die Konferenz findet bereits zum neunten Mal statt und hat sich zum weltweit größten Format in diesem Bereich entwickelt. Wie jedes Jahr wird it-agile die Konferenz ausrichten und organisieren. it-agile ist in Deutschland als Vorreiter von agilen Methoden und als Vermittler von agilem Wissen und Praktiken bekannt. „Diese Konferenz ist das Herzstück der Kanban-Community“, sagt Wolfgang Wiedenroth, Geschäftsführer von it-agile und Mitglied des Programm-Kommittees. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit dieser Konferenz Jahr für Jahr Teilnehmer aus der ganzen Welt begeistern und sie als treue Fans immer wieder kommen. Unsere Teilnehmer wissen, dass sie auf der LKCE den neuesten Trends begegnen und sich mit Gleichgesinnten und Praktikern austauschen können.“ Die Konferenz richtet sich an Führungskräfte, Unternehmer, Produktentwickler und alle, die auf der Suche nach zeitgemäßen Methoden für Projekt- und Changemanagement sind.

LKCE, Konferenz, Dialog

Austausch und Dialog während einer Lean Kanban Central Europe (LKCE). (Foto: it-agile)

Aus der Praxis lernen

Neben Case-Studies aus der Praxis, etwa von Bosch und Rewe Digital, erwartet die Teilnehmer eine Reihe von Vorträgen zu Lean und Operational Excellence, Leadership und Wissensmanagement. Während der zwei Tage wird es zwei parallele Tracks mit insgesamt 34 Speakern aus 14 Ländern geben. Die Konferenzsprache ist Englisch – einige Vorträge werden jedoch auf Deutsch abgehalten.

Nach vielen erfolgreichen Jahren im Curio-Haus zieht die Konferenz nun in eine neue Location. Im 23. Stock des Emporio/Panoramadecks erwartet die Teilnehmer eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht auf Hamburg. Ein weiteres Highlight ist die jährliche Abendveranstaltung am Ende des ersten Konferenztages. Direkt im Anschluss an den letzten Keynote-Talk werden alle Teilnehmer zum ehemaligen Hauptzollamt in die Speicherstadt gebracht, wo sie ein „Abend in Monte Carlo“ erwartet. Bei Dinner und Drinks ergeben sich viele Möglichkeiten für Gespräche in ungezwungener Atmosphäre.

Die Hauptakteure der Konferenz sind natürlich die Speaker. „Dieses Jahr freuen wir uns besonders auf Yves Morieux als Keynote-Speaker“, sagt Wiedenroth. Der Managing Director der Boston Consulting Group und Buchautor des Bestsellers „Six Simple Rules: How to Manage Complexity without Getting Complicated“ wurde durch seine Ted-Talks berühmt und wird das Publikum auch bei der LKCE durch seine klare und eindringliche Sprache begeistern. Natürlich darf auch Gründer und Pionier der Methode in der Wissensarbeit, David J. Anderson, als Keynote-Speaker nicht fehlen. Anderson entwickelt seit über 15 Jahren die Kanban-Methode weiter und wird neueste Einsichten auf der Konferenz teilen. Das Thema „New Perspectives“ wird durch den Speaker George Parker aufgegriffen.

Das Event im Überblick

  • 5. und 6. November 2019
  • Emporio/Panoramadeck, Dammtorwall 15, Hamburg

Themen

  • Kanban
  • Operational Excellence und Leadership
  • Wissensarbeit
  • Lean
  • Changemanagement und Innovationen

Tickets

Die Gesamtkosten für beide Tage belaufen sich auf 1.200 Euro inklusive Transfer und Teilnahme am Social Event im ehemaligen Hauptzollamt. Ab drei Teilnehmern gibt es einen Discount von zehn Prozent, ab fünf Teilnehmern beträgt der Rabatt 20 Prozent.

Achtung: Bis zum 16. Oktober erhältst du als treuer t3n-Leser einen Rabatt von 100 Euro auf den Netto-Preis! Gib dazu einfach bei der Bestellung den Code LKt3nCE ein.

Jetzt Tickets sichern!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung