Gadgets & Lifestyle

Schnell eine Antwort parat: WhatsApp-Beta-Update bringt Quick Reply

Whatsapp. (Foto: Twin Design / Shutterstock.com)

WhatsApp hat eine neue Beta für Android verfügbar gemacht. Nachdem vor kurzem eine Textformatierung eingeführt wurde, kann der Messaging-Dienst jetzt auch Quick Reply.

WhatsApp: Beta bringt Quick Reply für Android-Geräte

WhatsApp hat in den vergangenen Wochen nach und nach einige Neuerungen eingeführt – zumeist über die Beta-Versionen von iOS und Android. So sind seit Anfang März Gruppen-Chats Ende-zu-Ende-verschlüsselt, können Dokumente wie PDF-Dateien verschickt und Texte – zumindest rudimentär – formatiert werden. Seit kurzem ist das Beta-Programm für Android zudem im Google Play Store zu finden. Jetzt gibt es eine weitere neue Funktion für die WhatsApp-Beta (Android): Quick Reply.

Quick Reply: Neue Funktion in der WhatsApp-Beta für Android. (Screenshot: AndroidPolice)

Quick Reply: Neue Funktion in der WhatsApp-Beta für Android. (Screenshot: AndroidPolice)

Die Funktion ermöglicht es WhatsApp-Nutzern, schnell auf eine einkommende Nachricht zu antworten, auch wenn sie sich gerade in einer anderen App befinden. Das Ganze funktioniert über ein Popup, das man durch ein Tippen auf die Benachrichtigung über eine neue WhatsApp-Nachricht öffnet. Die Antwort kann in diesem Popup eingegeben und verschickt werden – auch die Aufnahme von Sprachnachrichten ist hierüber möglich –, anschließend kann man wieder in die App zurückkehren.

Neue WhatsApp-Beta für alle Android-Versionen

Nutzer, die schon Android N verwenden, kennen diese Möglichkeit der schnellen Antwort. Das Gute an dem Quick-Reply-Feature in der Betaversion für WhatsApp ist, dass für alle Android-Versionen zur Verfügung steht. Darüber hinaus wurden noch einige weitere Features freigeschaltet, etwa die Möglichkeit, schnell auf das Menü für Kontakte und Gruppen zuzugreifen. Darüber hinaus wurde auch an dem Wallpaper-Design geschraubt.

Auch interessant in diesem Zusammenhang: „ICQ ist wieder da: Mit Videotelefonie und Gruppenchat gegen Skype und WhatsApp“.

via www.androidpolice.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Hans Wurst
Hans Wurst

Die anscheinend neue „Quick Reply“ nutze ich schon über ein Jahr. Für mich ist das nichts neues…

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.