Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Endlich: Whatsapp bekommt einen neuen Voice-Button

(Screenshot: thenextweb.com)

Das Ärgern über abgebrochene Sprachnachrichten hat endlich ein Ende. Mit diesem Update könnt ihr in Ruhe eure Nachrichten aufnehmen.

Sprachnachrichten verschicken ist das neue Telefonieren – zumindest für alle mit ruhigen Händen. Denn seit geraumer Zeit beschweren sich immer mehr Whatsapp- Nutzer über den Voice-Button der App. Verrutscht man auch nur wenige Millimeter, wird die Sprachnachricht wieder gelöscht. All die wichtigen Informationen sind weg. Viel schlimmer: Es bleibt nicht nur bei einem Mal. Das Ganze passiert zwei oder gleich drei Mal. Am Ende wird dann doch einfach angerufen.

Neuer Voice-Button für Whatsapp

Aber vielleicht gehört das Telefonieren bald der Vergangenheit an. Bisher müssen Nutzer den Voice-Button dauerhaft drücken, zum Abschicken der Nachricht wird einfach losgelassen. Laut Wabetainfo, will Whatsapp den 2013 eingeführten Voice-Button optimieren.

Und so soll es funktionieren: Sobald der Voice-Button gedrückt wird, erscheint nach circa einer halben Sekunde, überhalb des Buttons, ein neues Fenster, indem Nutzer die Option haben, den „Aufnahmemodus“ zu sperren. So kann gesprochen werden, ohne dass der Button dauerhaft gedrückt werden muss. Wabetainfo veröffentlichte hierzu Bilder:

So werden demnächst Whatsapp-Sprachnachrichten aufgenommen. (Screenshot: wabetainfo.com)

Ein großer Vorteil des neuen Whatsapp-Features: Ihr könnt hoch durch alte Nachrichten scrollen, falls ihr während der Aufnahme mal wieder vergessen habt worum es eigentlich geht oder nochmal Bezug auf etwas nehmen wollt. Es ist leider nicht möglich, während der Aufnahme eine Text-Nachricht zu schreiben. Außerdem lassen sich auch keine Videos oder Bilder öffnen – iPhone-Nutzer profitieren hier vom 3D-Touch. Derzeit ist es auch nicht möglich, das Chat-Fenster zu schließen oder wechseln.

Wann genau das neue Update veröffentlicht wird, verrät Wabetainfo leider nicht. Es soll freigegeben werden, sobald alle Bugs behoben sind. Vielleicht werden damit auch gleichzeitig die Einschränkungen beseitigt.

Das könnte dich auch interessieren:

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Sigmatics

Überhalb ist kein deutsches Wort ;)

Antworten
Tomy9

Wow, die kopierte Revolution bei WhatsApp.
Was bei WhatsApp als Neuerung gefeiert wird, hat Telegramm schon längst drinnen.
Oh Wunder, ich kann meine Nachrichten (jeder Art) auch mehrere Tage hinterher löschen und nicht innerhalb paar Minuten.
Sogar einen geheimen Chatt starten.
Den Voice-Button, drücken, hoch schieben und man kann reden ohne das Smartphone anzufassen oder auch rumscrollen nach Lust und Laune?
Alter Hut, gibt's bei Telegramm schon längst.
Nicht zu vergessen die super kopierte Idee des bezahlen in WhatsApp, eine Neuheit die bei Telegramm schon längst verfügbar ist.
Was bringt WhatsApp als nächstes für eine Innovation?
Neben Voicenachrichten auch Videonachrichten.
Oder doch eher das Feuer?

Antworten
vinerima

Wieder mal so ein Ding, das Telegram schon lange hat. Da schreibt aber dann keiner drüber (jaja ich weiß, User-Zahlen und so) ;-)

Aber für mich steht weiterhin fest: Telegram ist das bessere Whatsapp, zumindest was die Features und Innovation angeht.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen