Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Die wichtigsten Design-Guidelines für iOS und Android

Die Entwicklung von Apps gemäß der plattformeigenen Design-Guidelines erleichtert Nutzern den Einstieg. Doch worauf gilt es zu achten? Eine Infografik visualisiert die wichtigsten Vorgaben für die Entwicklung von iOS- und Android-Applikationen.

Jede Plattform hat ihre Besonderheiten. Wer ihnen Beachtung schenkt, erleichtert Nutzern den Einstieg und fördert Usability sowie User Experience. Applikationen lassen sich aus eben diesem Grund auch nicht von einer auf die andere Plattform übertragen, ohne ihre Eigenheiten einzupflegen. Denn die Unterschiede zwischen iOS und Android beginnen schon beim Grundgerüst des User Interface, wie unten stehende Infografik zeigt.

Infografik visualisiert Design-Guidelines für iOS und Android

Es lohnt sich, auf die Eigenheiten der einzelnen Plattformen einzugehen. Eine direkte Folge sind bessere Werte hinsichtlich Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, schreibt Jake McKibben von Kinvey. Der Cloud-Dienstleister hat die folgende Infografik veröffentlicht, die wir auf ReadWrite entdeckt haben. Sie visualisiert die grundlegenden Design-Guidelines von iOS und Android, nennt gängige Display-Größen und die erforderlichen Icon-Größen beider Plattformen.

Ein Klick auf unten stehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Design-Guidelines iOS Android Ausschnitt
Die Design-Guidelines für iOS und Android im Vergleich.

Weiterführende Links

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
W4rl0ck

Das iphone4 ist fälschlicherweise bei non-retina einsortiert... ansonsten nette Grafik.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst