News

Windows 10 Cloud: Erste Screenshots und Details geleakt

(Bild: Microsoft)

Microsoft hat Windows 10 Cloud in Arbeit. In gewissem Sinne handelt es sich um eine Chrome-OS-Alternative, aber anders als man vermuten könnte: Es erinnert an eine optimierte Neuauflage von Windows RT.

Windows 10 Cloud: Neuauflage von Windows RT?

Nur wenige Tage nachdem erste Gerüchte über auch für ARM-Rechner optimiert.

Seit Kurzem kursiert ein Image von Windows 10 Cloud im Netz. (Bild: Adguard)

Der Zusatz Cloud könnte daher irreführender nicht sein, denn die neue Windows-Version lagert ihre Daten nicht in die Cloud aus, stattdessen können Apps letztlich nur aus der „Microsoft-Cloud“ – sprich: dem Windows Store – bezogen werden. Die Installation von Exe-Dateien ist wie unter Windows RT nicht möglich, nur Paketdateien im MSU-Format können offenbar vom Nutzer außerhalb des Stores auf PCs geladen werden.

Unklar ist derweil, ob die per Desktop-App-Converter umgewandelten 32-Bit-Apps, nun auf Windows 10 Cloud laufen oder nicht. Denn einerseits berichtet Windows Blog Italia, dass sie die „Centennial-Apps“ zum Laufen gebracht haben, Deskmodder schreibt hingegen, dass sie nicht gestartet werden konnten. Dieser Umstand könnte damit zu tun haben, dass das italienische Portal den Windows-10-Build 15019 und das deutsche Blog den Build 15025 im Einsatz hatten. Ob sie letztlich in der finalen Version laufen werden, bleibt abzuwarten.

https://www.windowsblogitalia.com/2017/02/anteprima-windows-10-cloud/

Centennial Apps könnten auf Windows 10 Cloud laufen – vielleicht auch nicht. (Screenshot: Windowsblogitalia)

Windows 10 Cloud: Stark reduzierte Version nur mit Edge-Browser?

Reduziert scheint auch das Angebot an Browsern zu sein, denn laut Deskmodder müssen künftige Nutzer von Windows 10 Cloud mit dem Microsoft Edge-Browser vorlieb nehmen. Das zumindest ist der derzeitige Stand – es ist durchaus möglich, dass sich dies bis zum offiziellen Launch noch ändern könnte, sofern Google und andere Entwickler Interesse hegen, ihre Anwendungen anzupassen.

Keine Exe-Dateien: Windows 10 Cloud erlaubt nur die App-Installation über den Windows-Store. (Screenshot: Windowsblogitalia)

Dass Windows 10 Cloud keine Alternative zu einem vollen Windows 10 ist, dürfte auf der Hand liegen. Die neue Version könnte indes für Einsteiger und den Bildungs-Sektor durchaus interessant sein – ein Feld, das Google derzeit – zumindest in den USA mit seinem Cloud-basierten Chrome-OS -erfolgreich bedient. Es ist zu erwarten, dass Microsoft die Cloud-Version vor allem für erschwingliche PCs, Noteboks und 2-in-1-Rechnern anbieten wird.

Wann Microsoft seine neue Windows-Version offiziell vorstellen wird, ist unklar. Angesichts dessen, dass schon Screenshots und ein ISO-Image im Umlauf sind, könnte das Unternehmen seine Cloud-Version womöglich schon im April zusammen mit dem Windows-10-Creators-Update veröffentlichen. Als alternativer Termin steht Microsofts BUILD-Konferenz im Raum, die im Mai stattfindet.

Passend zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.