Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Cortana 2.0: Windows 10 Redstone 4 mit großem Suchfenster à la Spotlight

Windows 10. (Bild: Microsoft)

Microsoft ist dabei, die Suche für Windows 10 umfangreich zu überarbeiten. Sie erinnert ein wenig an Apples Spotlight von macOS und könnte mit dem großen Redstone-4-Update freigegeben werden.

Neues Design des Suchfensters für Windows 10 – Cortana 2.0?

Seit dem Launch von Windows 10 ist Cortana fester Bestandteil des Systems. Seitdem hat sich nicht viel an der Nutzererfahrung geändert. Mit dem nächsten anstehenden großen Redstone-4-Update, das im Frühjahr 2018 erscheinen wird – Microsoft setzt seit Anfang dieses Jahres auf zwei jährliche Updates – scheint es größere Veränderungen hinsichtlich der Suchfunktion zu geben.

Ein Klick auf Cortana soll unter Windows 10 Redstone 4 ein großes Suchfenster öffnen. (Screenshot: Windowscentral)

Wie das US-Portal Windows Central und das italienische Blog Aggiornamenti Lumia berichten, ist die neue Funktion schon in der aktuellen Redstone-4-Insider-Preview (Build 17040) versteckt. Die überarbeitete Such-Ansicht könne über eine einfache Änderung in der Registry aktiviert werden.

Neue Suche in Windows 10 Redstone 4 bringt immersiven Vollbildmodus im Fluent Design

Nach Aktivierung der neuen Suche erscheint nach einem Klick auf den Cortana-Button ein „immersives Suchfenster“ auf den Desktop. Aggiornamenti Lumia beschreibt das Feature daher als Cortana 2.0, was wegen des größeren Redesigns durchaus angemessen erscheint.

Die neue Cortana-Suche unter Windows 10. (Screenshot: Aggiornamenti Lumia)

1 von 3

Das schwebende Fenster dürfte macOS-User ein wenig an Apples Spotlight erinnern, ein ähnliches Design existierte aber auch schon unter Fluent Design neues Leben eingehaucht werden.

Microsoft hat sich zum nächsten großen Windows-Update, geschweige denn zur neuen Suche, noch nicht zu Wort gemeldet. In der Regel kündigen die Redmonder ihre neuen Feature-Updates einige Monate im Voraus an – möglicherweise wird das Unternehmen in den kommenden Wochen etwas Offizielles vermelden.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.