Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Windows 7 auf dem iPad – OnLive Desktop macht’s möglich

OnLive, einigen vermutlich als Entwickler des Cloud-Gaming-Dienstes bekannt, erweitert sein Portfolio. Anstatt die Streaming-Technologie nur für Spiele aufzuwenden, hat OnLive angekündigt, Windows 7 auf Apples iPad zu bringen. Die App OnLive Desktop soll bereits im Laufe der Woche veröffentlicht werden.

onlive desktop  ipad windows 7
Onlive Desktop: Windows 7 auf dem iPad zu verwenden ist bald möglich (Screenshot: OnLive)

OnLive Desktop - Windows 7 in der Cloud

Um Windows 7 auf dem iPad zum Laufen zu bringen, werden zurzeit bereits ein paar Apps wie LogMeIn und TeamViewer angeboten. Allerdings greifen diese Lösungen lediglich auf den eigenen Desktop-Rechner per Remote-Access zu. Zudem muss bei diesen Apps der Finger zur Steuerung der Maus genutzt werden, was die bequeme Handhabe des Touchscreens zunichte macht.

Mit OnLive Desktop soll sich dies ändern. Laut OnLive wird weder ein Remote-Zugriff auf den Heimrechner benötigt, noch muss man in Besitz einer Windows-Lizenz sein. Denn wie auch beim OnLive Gaming-Service wird die Software - hier eben Windows - direkt von den Servern auf das iPad gestreamt. Der Entwickler bringt Windows aber nicht nur einfach auf das iPad, sondern auch die Bedienung wurde für Toucheingaben optimiert. Möchte man also beispielsweise ein Office Dokument öffnen, so muss kein Maus-Zeiger über den Screen gezogen und ein Doppelklick vollführt werden, stattdessen tippt man mit seinem Finger einfach auf das Icon und die Software startet.

Onlive wird verschiedene Pakete für unterschiedliche Bedürfnisse anbieten. Die Basis-Version wird vollkommen kostenlos sein. Nutzern des Basis-Modells stehen 2GB kostenloser Speicherplatz sowie Word, Excel und Powerpoint zur Verfügung, die allesamt touchoptimiert sind. Die Pro-Version wird monatlich 9,99 Dollar kosten. Usern dieses Modells stehen 50GB Speicher bereit, außerdem können sie weitere Applikationen installieren. Auch ein Business-Paket sowie Mögichkeiten zur Kollaboration wird es geben.

OnLive Desktop - Auch bald auf Android und Mac

Tablets gehört zweifelsohne die Zukunft, auch wenn der Funktionsumfang noch nicht mit klassichen Rechnern mithalten kann. Mit der OnLive Desktop-App kann allerdings die Brücke zwischen den beiden Welten gespannt werden und der gelegentliche Griff zum Rechner kann bald erst recht für viele User, die einen Computer vorwiegend in ihrer Freizeit benötigen, überflüssig werden.

Zwar wird OnLive Desktop zu Beginn nur für das iPad verfügbar sein, Besitzer von Android-Geräten und Macs können sich allerdings darauf gefasst machen, dass sie bei Zeiten auch eine kompatible Applikation spendiert bekommen. Ob OnLive die App international freigibt, oder nur regional, ist aus der Ankündgung leider nicht ersichtlich. Interessenten können sich hier registrieren.

 Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
schwoon

Wer in aller Welt braucht diesen Müll. Ich stream mir doch auch nicht einen Trabbi auf nen Audi A6 !!!

FAILwindows7 sage ich nur.

Antworten
Locutus

TeamSpeak?? Wohl eher TeamViewer ;-)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.