News

Windows Server 2019 kommt – und wird teurer

(Foto: Volodymyr Kyrylyuk / Shutterstock.com)

Windows Server 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018. Ab sofort steht eine Vorschauversion zum Download bereit. Wir geben euch einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

Laut Microsoft war Windows Server 2016 die am häufigsten genutzte Version des Betriebssystems. Wie der Konzern jetzt vermeldet, soll die Nachfolgeversion noch in der zweiten Jahreshälfte 2018 unter dem Namen Windows Server 2019 erscheinen. Teilnehmer des Insider-Programms können ab sofort eine Vorschauversion des Betriebssystems herunterladen. Die genauen Preise sind noch nicht bekannt, aber Microsoft hat bereits angekündigt, dass Kunden der Standard- und der Datacenter-Variante zukünftig wahrscheinlich etwas mehr für die Lizenzen bezahlen müssen.

Mit Windows Server 2019 kommt Microsoft allen Kunden entgegen, die das Betriebssystem in einem Hybrid-Cloud-Szenario einsetzen wollen. Dabei kommt das im September 2017 angekündigte, browser-basierte Tool Project Honolulu zum Einsatz. Damit sollen Kunden ohne Probleme Azure-Dienste wie beispielsweise Backup oder File-Sync in ihre Infrastruktur einbinden können.

Windows Server 2019 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2018. (Screenshot: Microsoft/t3n.de)

Windows Server 2019: Microsoft verspricht mehr Sicherheit

Windows Server 2019 soll an mehreren Stellen für mehr Sicherheit sorgen. Zum einen überträgt Microsoft das mit Windows Server 2016 eingeführte Konzept der „Shielded VMs“ auch auf Linux VM. Außerdem wurde die „Windows Defender Advanced Threat Protection“ überarbeitet und soll so zu mehr Sicherheit führen.

Ebenfalls ausgebaut werden soll die Unterstützung von Kubernetes in Windows Server 2019. Außerdem verspricht Microsoft Verbesserungen beim Windows Subsystem on Linux (WSL). Dem Trend zur hyperkonvergenten Infrastruktur soll durch vereinfachte Management- und Deployment-Methoden Rechnung getragen werden.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung