Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

WordPress 4.7.5 ist da und behebt 6 Sicherheitslücken

WordPress 4.7.5 ist da. (Grafik: VideoPress)

Am 16. Mai wurde WordPress 4.7.5 veröffentlicht. Die neue Version des beliebten CMS behebt neben einigen Bugs auch sechs Sicherheitslücken.

WordPress 4.7.5: Sicherheitslücken betreffen alle vorherigen Versionen

Die mit 4.7.5 geschlossenen Lücken betreffen WordPress 4.7.4 und frühere – sofern ihr also noch nicht die neueste Version installiert habt, solltet ihr das Update möglichst schnell installieren. Die folgenden Sicherheitslücken wurden behoben:

  1. Ungenügende Redirect-Validierung in der HTTP-Klasse.
  2. Falsches Handling von Post-Meta-Datenwerten in der XML-RPC-API.
  3. Mangelnde Capability-Überprüfung für Post-Meta-Daten in der XML-RPC-API.
  4. Eine Cross-Site-Request-Forgery-Lücke (CRSF) in dem „filesystem credentials dialog“.
  5. Eine Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS) beim Versuch, große Dateien hochzuladen.
  6. Eine XSS-Lücke im Zusammenhang mit dem Customizer.

Daneben behebt die neue WordPress-Version noch drei Bugs für den 4.7-Zweig. Nähere Infos gibt es im Release-Beitrag, den Release-Notes und der Liste aller Änderungen.

Falls ihr die automatischen Updates nicht deaktiviert habt, ist die neue Version vermutlich schon bei euch aktiv. Andernfalls könnt ihr das Update ganz normal über das Backend installieren.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
davisbrown562

TemplateToaster: Das leistungsstärkste WordPress Theme Framework http://templatetoaster.com/de

Fredy Z.

WordPress selber behaupten, dass 27% des Internets auf ihrem CMS läuft. Das entspricht zwar noch nicht der Dominanz, welche Windows mal auf dem Desktop hatte, aber macht diese Plattform dennoch zum lukrativen Ziel für Hacker.

Das hier vorgestellte Sicherheits-Update (oder ein anderes) möglichst schnell zu installieren ist leider häufig nicht einfach möglich - je nachdem, inwieweit die Installation vom Standard abweicht. Ich bin deshalb zu rexo (http://rexo.ch) gewechselt. Hier funktioniert das einspielen von Updates vorbildlich. seit der Veröffentlichung vor drei Jahren bestand das Updaten lediglich aus einem Kopiervorgang (zwei Core-Dateien). Zugegeben: Wordpress hat tolle Themes - aber die Zeit, welche ich für Sicherheitsupdates all meiner Kundenprojekte benötige ist es mir einfach nicht mehr wert!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst