News

WordPress 4.8.2 ist da und schließt 9 Sicherheitslücken

WordPress 4.8.2 schließt neun Sicherheitslücken. (Logo: WordPress.org)

Vor Kurzem wurde WordPress 4.8.2 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Sicherheits-Release, der neun Sicherheitslücken schließt.

WordPress 4.8.2: Update dringend empfohlen

Das Core-Team von WordPress empfiehlt stark, das Update umgehend zu installieren – die Lücken betreffen alle älteren Versionen. Solltet ihr automatische Updates nicht deaktiviert haben, dürfte das Update bereits bei euch angekommen sein. Folgende Lücken wurden geschlossen:

  1. $wpdb->prepare() kann zu unsicheren Abfragen führen, die für SQL-Injections anfällig sind. Der Core ist davon nicht direkt betroffen.
  2. Cross-Site-Scripting-Lücke (XSS-Lücke) im „oEmbed discovery“.
  3. XSS-Lücke im visuellen Editor.
  4. Path-Traversal-Lücke im Code zum entzippen von Dateien.
  5. XSS-Lücke im Plugin-Editor.
  6. Offener Redirect in Bearbeitungsansicht von Benutzern und Termen.
  7. Path-Traversal-Lücke im Customizer.
  8. XSS-Lücke in Template-Namen.
  9. XSS-Lücke im Link-Modal.

Daneben behebt WordPress 4.8.2 noch sechs Bugfixes. Mehr Infos gibt es im Ankündigungsbeitrag, den Release-Notes und der Liste aller Änderungen. Wie bereits geschrieben solltet ihr das Update bereits erhalten haben, sofern ihr die automatischen Updates nutzt. Andernfalls könnt ihr das Update einfach über „Dashboard“ › „Aktualisierungen“ installieren.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.