Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

WordPress 4.9 mit Verbesserungen bei Customizer und Code-Bearbeitung ist da

WordPress 4.9 ist da. (Grafik: About-Seite von WordPress 4.9)

Vor Kurzem wurde WordPress 4.9 „Tipton“ veröffentlicht. Die neue Version kommt unter anderem mit einigen Neuerungen im Customizer sowie bei der Code-Bearbeitung.

WordPress 4.9 bringt Customizer-Verbesserungen, Syntax-Highlighting und mehr

Mit der nach Jazz-Musiker und Bandleader Billy Tipton benannten Version können im Customizer Änderungen jetzt zur Veröffentlichung geplant werden, statt sie direkt live schalten zu müssen. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen öffentlichen Vorschaulink für einen Entwurfszustand zu erstellen, sodass auch nicht angemeldete Nutzer die Änderungen anschauen können, bevor sie veröffentlicht werden. Darüber hinaus wurde das automatische Speichern von Änderungen sowie das Sperren für die versehentliche gleichzeitige Bearbeitung eingeführt.

WordPress 4.9 bringt Syntax-Highlighting und Prüfung auf Fehler in das HTML-Widget, das Feld für eigenes CSS im Customizer sowie die Plugin- und Theme-Editoren. Bei letzteren wurden außerdem Sicherheitsmechanismen eingebaut, um das Produzieren von PHP-Fehlern zu verhindern, die einen White Screen erzeugen würden – die Nutzung von anderen Lösungen zur Änderung von Theme- und Plugin-Code ist aber weiterhin der bessere Weg.

Eine lang erwartete Neuerung ist die Möglichkeit, Shortcodes in Widgets zu verwenden, ohne das selbst über eine Zeile Code aktivieren zu müssen. Zudem gibt es ein neues Galerie-Widget und den Button zum Hinzufügen von Medien für das HTML-Widget, das nun auch Embeds unterstützt. Außerdem wurde verbessert, dass Sidebars und Menüs bei einem Theme-Wechsel häufiger in einem passenden Bereich des neuen Themes landen, statt nicht automatisch zugewiesen zu werden. Des weiteren wurde die User-Experience beim Anlegen von Menüs im Customizer verbessert.

Änderungen unter der Haube

Auch unter der Haube hat sich wieder einiges getan. So wurde die JS-API des Customizers verbessert und Mediaelement.js auf Version 4.2.6 aktualisiert. Außerdem kann Codemirror – das Skript für Syntax-Highlighting und Linting – natürlich auch in Themes und Plugins genutzt werden, und es wurden Verbesserungen bei Rollen und Capabilities vorgenommen.

Mehr Informationen gibt es in dem offiziellen Release-Beitrag und dem deutschsprachigen Ankündigungsbeitrag. Herunterladen könnt ihr euch die neue Version von de.wordpress.org – eure bestehende Installation lässt sich einfach über das Dashboard aktualisieren.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
davisbrown562

In unserem WordPress Tutorial für Anfänger und Beginner erhältst du wichtige Informationen und Tipps im Umgang mit dem CMS WordPress. https://blog.templatetoaster.com

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen