Entwicklung & Design

WordPress: Entwickler geben ersten Ausblick auf WordPress 3.1

Die WordPress-Entwickler haben ihre Planung für das nächste Update auf WordPress 3.1 konkretisiert. Im Mittelpunkt der weiteren Entwicklung stehen dabei eher Verbesserungen der bisherigen Features, der Code-Basis und der Benutzeroberfläche. In der Roadmap ist der 15. Dezember als Veröffentlichungstermin vorgesehen. Für WordPress 3.2 ist dann wieder mehr Raum für neue Feature eingeplant.

In einem Blogpost von Jane Wells aus dem Core Development Team von WordPress werden unter anderem auch die neuen Funktionen des nächsten größeren Updates aufgezählt. Zu den wichtigsten Neuerungen wird beispielsweise eine vereinfachte Möglichkeit zur internen Verlinkung und eine Admin Bar zählen, die als schmale Leiste am oberen Bildschirmrand auch aus dem Frontend einen Zugriff auf Funktionen des Backends ermöglichen soll. Zudem sollen Artikel einem bestimmten Template zugewiesen werden können.

Eine Überarbeitung der Medien-Funktionen wird es dagegen erst in der Version 3.2 geben. Dann wird auch der Support von PHP 4 wegfallen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung