News

WordPress: Sicherheitslücken in beliebtem Plugin betreffen 1 Million Websites

WordPress. (Bild: BigTunaOnline / Shutterstock)

Lesezeit: 1 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Im WordPress-Plugin Ninja-Forms haben Sicherheitsforscher mehrere Sicherheitslücken gefunden. Davon betroffen sein sollen rund eine Million Websites. Ein Patch ist schon verfügbar.

Das Ausnutzen von Schwachstellen gehört zu den drei größten Gefahren für die Sicherheit von WordPress-Seiten. Einem entsprechenden Bericht der Sicherheitsforscher von Wordfence sollen Cyberkriminelle allein im vergangenen Jahr 4,3 Milliarden Versuche unternommen haben, um Sicherheitslücken auszunutzen. Jetzt haben die Wordfence-Experten mehrere Schwachstellen in dem beliebten WordPress-Plugin Ninja-Forms öffentlich gemacht.

Patch: Update auf Ninja-Forms-Version 3.5.0

Demnach wurden die Sicherheitslücken schon im Januar entdeckt und vom Hersteller bereits gefixt. Ein Patch wurde am 8. Februar veröffentlicht. Allerdings müssen Nutzer des Ninja-Forms-Plugins – WordPress gibt hier über eine Million aktive Nutzer an – dazu so schnell wie möglich auf die aktuelle und gepatchte Version 3.5.0 updaten. Ansonsten, so warnt Wordfence, sei eine Übernahme der Kontrolle über die betroffene Seite durch Cyberkriminelle möglich.

Insgesamt hat Wordfence vier Schwachstellen ausgemacht, wie auch Searchenginejournal berichtet. Die ermöglichen unter anderem, dass Angreifer den E-Mail-Verkehr über ein eigens installiertes Plugin abgefangen könnten. Das macht es etwa möglich, ein Passwort-Reset für einen Admin-Account auszulösen und die entsprechenden Daten abzufangen, wenn der Admin-Nutzername bekannt ist. Zudem könnten durch Manipulation der OAuth-Verbindung der betroffenen Website Nutzer auf bösartige Seiten umgeleitet werden.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Erstellung von Formularen für WordPress-Websites

Ninja-Forms ist eines der populärsten Plugins, die das Einbinden von Kontakt- oder Buchungsformularen auf WordPress-Websites ermöglichen. Das Plugin erleichtert Nutzern die Erstellung von Formularen durch die Bedienung per Drag & Drop sowie vorgefertigten Layouts und Styles.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung