Software & Infrastruktur

WordPress.com Connect: Globales Login-Feature veröffentlicht

Geht es nach Automattic, sollen Webseiten und Apps in Zukunft auch die Anmeldung über WordPress.com-Credentials erlauben. Der entsprechende Dienst heißt WordPress.com Connect und die dazugehörige API steht ab sofort allen Entwicklern offen.

WordPress.com Connect: Neues Authentifizierungssystem von Automattic

Wer ein Konto bei Gravatar, Polldaddy, VaultPress, Akismet oder IntenseDebate hat, der verfügt bereits über ein WordPress.com-Konto. Natürlich gilt dies auch für alle Nutzer die auf WordPress.com einen Blog betreiben. Automattic, die Betreiberfirma der Dienste, bietet Webseiten jetzt die Möglichkeit über eine eigene API die bestehenden Login-Daten auch für eigene Webseiten und Apps zu nutzen. So sollen sich Nutzer die bereits über ein WordPress.com-Konto verfügen ohne zusätzliche Registrierung auf den Seiten anmelden können.

Sollte es erst mal von verschiedenen Seiten implementiert werden, dürfte es den ein oder Nutzer mit WordPress.com-Account freuen. Ob eine weite Verbreitung stattfinden wird, bleibt vorerst allerdings ungewiss. Zwar bewirbt Automattic den Dienst unter anderem mit den Millionen bestehenden Nutzern, allerdings konkurriert man hier mit den Authentifizierungssystemen von Facebook, Google und Twitter. Außerdem gibt es natürlich noch OpenID und Mozillas Persona.

WordPress.com Connect: So soll auch auf anderen Webseiten der Login-Screen aussehen können. (Screenshot: Akismet)

WordPress.com Connect: So soll auch auf anderen Webseiten der Login-Screen aussehen können. (Screenshot: Akismet)

WordPress.com Connect betritt spät den Markt für Authentifizierungssysteme

Wie viele Entwickler es also für notwendig erachten eine weitere Authentifizierungsmethode einzusetzen, bleibt abzuwarten. Vor allem Seiten, die bisher nur eine Anmeldung über Facebook oder Google erlaubten, werden vermutlich nicht Hals über Kopf das neue System von Automattic einsetzen.

WordPress.com ist ein Hosting-Dienst für Blogs und basiert auf dem namensgebenden Open-Source-CMS. Die Seite gehört Automattic, der Firma von Matt Mullenweg, dem ursprünglichen Entwickler des Content-Management-Systems.

Weiterführende Links zum Thema „WordPress“

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung