Tool-Tipp

WordPressify: Das steckt hinter dem Build-System für WordPress-Entwickler

(Foto: Shutterstock)

WordPressify soll WordPress-Entwicklern ein modernes, Gulp-basiertes Build-System an die Hand geben. Wir klären euch über die Features auf und zeigen euch Alternativen.

WordPressify: Ein Build-System auf Gulp-Basis für WordPress-Entwickler

WordPressify setzt auf Gulp und soll euren WordPress-Workflow mit verschiedenen praktischen Funktionen verbessern. Dazu gehört die einfache Installation einer WordPress-Instanz. Dank Browsersync-Unterstützung werden Änderungen im Browser automatisch nachgeladen. Der manuelle Seiten-Refresh entfällt demnach. WordPressify unterstützt außerdem die CSS-Präprozessoren PostCSS und Sass.

WordPressify: So nutzt ihr das Build-System. (Screenshot: wordpressify.co)

Ebenfalls integriert ist Unterstützung für ECMAScript 6 (ES6) durch den Javascript-Compiler Babel. Der übersetzt euren Code in für aktuelle Browser verständlichen Javascript-Code. Externe Bibliotheken können einfach über den NPM-Paketmanager installiert und dann in das Gulpfile eingetragen werden.

Alternative: WPGulp oder eigener Workflow

WordPressify erfindet das Rad nicht unbedingt neu, aber gibt euch auf die Schnelle einen Workflow zur WordPress-Entwicklung an die Hand. Eine mögliche Alternative wäre WPGulp, das schon etwas länger verfügbar ist und als Workflow-Vorlage gedacht ist, die WordPress-Entwickler dann an ihre Vorlieben und Projektbedürfnisse anpassen können.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.