Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Sponsored Event

Work Awesome Konferenz 2018: Gemeinsam die Zukunft der Arbeit gestalten!

Worke-Awesome-Modern-
(Foto: Work Awesome Konferenz)

Anzeige
Am 29. November 2018 findet in Berlin die zweite Ausgabe der Work Awesome Konferenz statt. Auf dem hochrangig besetzten Event werden alle relevanten Entwicklungen und Trends zur Zukunft der Arbeit diskutiert.

Unsere Arbeitswelt steht an der Schwelle zu einem revolutionär neuen Zeitalter: Technologien wie künstliche Intelligenz und Robotik verändern traditionelle Berufsbilder und Geschäftsmodelle – und bieten enorme Chancen für neue Möglichkeiten. Der Wettbewerb um Talente wird stärker. Radikal neue Formen der Arbeitsorganisation und Arbeitskultur entstehen. Die Frage ist: Was genau bedeutet das für mich und meine Organisation? Welche Tools, Skills und Strategien machen mich schon heute bereit für die Arbeitswelt von morgen?

Genau um diese Fragen geht es bei der Work Awesome Konferenz, die – nach einem komplett ausverkauften Debüt im letzten Jahr – am 29. November 2018 in Berlin stattfindet. Das Event verknüpft die maximal 350 Teilnehmer mit den spannendsten Experten und macht die neuesten Ideen zur Zukunft der Arbeit lebendig. „Mit sehr partizipativen Formaten werden wir dieses Jahr die klassische Trennung zwischen Bühne und Publikum noch stärker auflösen und so Begegnungen schaffen, die man sonst so nirgends hat“, sagt der Journalist Lars Gaede, der die Konferenz gemeinsam mit zwei Partnern in New York gegründet und nach dem großem Erfolg dort nach Deutschland geholt hat.

Work Awesome Konferenz
(Foto: Work Awesome Konferenz)

Thematisch ist die Veranstaltung sehr vielfältig aufgestellt. Statt sich – wie viele der klassischen Fachkonferenzen – auf ein einziges Thema zu konzentrieren, knöpft sich die Work Awesome Konferenz all die unterschiedlichen Treiber und Entwicklungen vor, die gemeinsam ein realistisches Bild der Zukunft der Arbeit entstehen lassen. „Wir interessieren uns für Technologie und ihre Auswirkungen am Arbeitsplatz, für radikal neue Führungs- und Organisationsformen, für die Zukunft des Büros und der sozialen Kollaboration, für neue Recruiting- und Lernstrategien und noch viel mehr“, sagt Lars Gaede. „Das ist viel, aber eben auch genau die Idee. Denn viel spannender, als sich ein einzelnes Thema isoliert anzuschauen, finden wir es, die Zwischenräume in den Fokus zu nehmen.“

Begegnungen auf Augenhöhe

Um möglichst unterschiedliche Perspektiven geht es den Work-Awesome-Machern auch bei der Auswahl der Speaker. Sie kommen aus den verschiedensten Branchen: Dabei sind akademische Stars wie Heike Bruch, Professorin für Führung an der Uni St. Gallen, Politiker wie Björn Böhning, Staatssekretär im Arbeitsministerium, da sind Vertreter spannender großer Unternehmen wie Alexander Birken (CEO Otto Group), Julia Jäkel (CEO Gruner + Jahr) und Norbert Janzen (CHRO bei IBM), aber auch junge Gründer wie Erik Podzuweit (Scalable Capital) und Anna Kaiser (Tandemploy), genauso wie visionäre Vordenker wie Christoph Bornschein (oberster Digitalstratege bei der Beratung TLLG) oder Judith Muster (Partnerin bei Metaplan und Organisationssoziologin an der Uni Potsdam).

„Wir halten die Konferenz absichtlich klein, sodass es einen echten Austausch zwischen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Expertinnen und Experten geben kann“, sagt Lars Gaede. Einen VIP-Speakers-Room gibt es nicht: Gewollt sind Begegnungen auf Augenhöhe.

Work-Awesome-Konferenz
(Foto: Work Awesome Konferenz)

Neben klassischen Vorträgen können sich die Besucher des Events auf Fishbowl-Diskussionen, Fireside-Chats, Panels und viel Raum fürs Networking freuen. Nach dem Ende des eigentlichen Bühnenprogramms gegen 18:30 Uhr ist ein Ortswechsel geplant: Besucher und Speaker lassen den Abend gemeinsam bei Drinks in einer sehr berühmten – und noch geheimen – Bar ausklingen.

Die Work Awesome Konferenz im Überblick

Datum und Ort

  • 29. November 2018
  • Villa Elisabeth, Invalidenstraße 3, 10115 Berlin, Deutschland

Themen

  • Zukunft der Arbeit
  • Künstliche Intelligenz
  • Führungskultur
  • Digitale Transformation
  • Innovationen
  • Organisationale Betriebssysteme
  • Flexibles Arbeiten
  • Future HR
  • Blockchain

Tickets für die Work Awesome Konferenz

Ein Ticket für die Work Awesome Konferenz kostet zurzeit 298 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren. Die Preise erhöhen sich schrittweise, je näher die Konferenz rückt.

Für die Leser von t3n gibt es einen exklusiven Discountcode! Wer beim Checkout den Werbecode „t3n“ eingibt, erhält sein Ticket um 20 Prozent reduziert. Noch einfacher geht es direkt.

Jetzt vergünstigt buchen!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.