Sponsored Event

Work-Awesome-Konferenz 2019: Gemeinsam die Zukunft der Arbeit gestalten!

Eine zweistöckige, mit Menschen gefüllte Location mit dem Work Awesome-Schriftzug darüber

Blick in die Zukunft: Die Work-Awesome-Konferenz versammelt Vordenker und Entscheider der verschiedensten Branchen. (Foto: Work Awesome)

Anzeige

Am 21. November 2019 findet in Berlin die dritte Ausgabe der Work-Awesome-Konferenz statt. Auf dem hochrangig besetzten Event werden alle relevanten Entwicklungen und Trends zur Zukunft der Arbeit diskutiert.

Unsere Arbeitswelt steht an der Schwelle zu einem revolutionär neuen Zeitalter: Technologien wie künstliche Intelligenz und Robotik verändern traditionelle Berufsbilder und Geschäftsmodelle – und bieten enorme Chancen für neue. Der Wettbewerb um Talente wird stärker. Radikal neue Formen der Arbeitsorganisation und Arbeitskultur entstehen. Die Frage ist: Was genau bedeutet das für einen selbst und die eigene Organisation? Welche Tools, Skills und Strategien machen einen schon heute bereit für die Arbeitswelt von morgen?

Genau um diese Fragen geht es bei der Work Awesome, die nach zwei komplett ausverkauften Ausgaben am 21. November 2019 in Berlin stattfindet. Das Event verknüpft die rund 500 Teilnehmer mit den spannendsten Experten und den neuesten Ideen zur Zukunft der Arbeit und macht diese auf besondere Art lebendig:

„Mit partizipativen Formaten werden wir dieses Jahr die klassische Trennung zwischen Bühne und Publikum noch stärker auflösen und Begegnungen schaffen, die man so nirgendwo anders hat“, sagt der Journalist Lars Gaede, der die Konferenz gemeinsam mit zwei Partnern in New York gegründet und nach großem Erfolg dort nach Deutschland geholt hat. All das geschieht in zwei sensationellen Venues – in einem alten Kirchenschiff und in einer Villa mit einem uralten stuckverzierten Säulengang –, die nicht nur mit Inhalten, sondern auch mit Musik, Perfomances und exzellenter Kulinarik bespielt werden.

Thematisch ist die Veranstaltung sehr vielfältig aufgestellt. Statt sich – wie viele klassischen Fachkonferenzen – auf ein einziges Thema zu konzentrieren, knöpft sich die Work Awesome all die unterschiedlichen Treiber und Entwicklungen vor, die gemeinsam ein realistisches Bild der Zukunft der Arbeit entstehen lassen. „Wir interessieren uns unter anderem für Technologie und ihre Auswirkungen am Arbeitsplatz, für die Frage, wie Sustainable Transformation gelingen kann, für radikal neue Führungs- und Organisationsformen, für neue Vergütungsmodelle, für neue Innovationsmethoden“, sagt Gaede. „Das ist viel, aber es ist eben viel spannender, sich nicht nur ein einzelnes Thema isoliert anzuschauen, sondern gerade die Zwischenräume und Berührungspunkte der unterschiedlichen Themen und Disziplinen, die die Zukunft mitbestimmen.“

Um möglichst unterschiedliche Perspektiven geht es den Work-Awesome-Machern auch bei der Auswahl der Speaker: Dabei sind internationale Stars wie John Stepper, der Erfinder der Vernetzungsmethode Working Out Loud, hochrangige Politiker wie Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales und Grünen-Chefin Annelena Baerbock, Vertreter großer Unternehmen wie Sabine Bendiek (Vorsitzende der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland), Florian Klages (Head of People & Culture, Axel Springer), Sabine Maaßen (Personalvorständin, Thyssenkrupp Steel), Daniel Vonier (Global VP People & Organizational Growth, SAP), aber auch junge Gründerinnen und Gründer genau so wie visionäre Akademikerinnen und Vordenker.

Eine weitere Besonderheit der Work Awesome: „Wir halten die Konferenz absichtlich klein, sodass es einen echten Austausch zwischen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Expertinnen und Experten geben kann“, sagt Lars Gaede. „Jede und jeder begegnet sich in unserem extrem schönen Konferenz-Space auf Augenhöhe. Dadurch entsteht eine besondere Atmosphäre.“

Zwei Herren unterhalten sich im gefüllten Saal. Im Hintergrund zwei sich austauschende Damen und weitere Gespräche

Die familiäre, kleingehaltene Atmosphäre der Work-Awesome-Konferenz lädt zum regen Austausch und Netzwerken ein. (Foto: Work Awesome)

Neben klassischen Vorträgen können sich die Besucher des Events auf Fishbowl-Diskussionen, gemeinsame Gruppenarbeiten, Fireside-Chats, Panels und viel Raum fürs Networking freuen. Nach dem Ende des eigentlichen Bühnenprogramms gegen 18:30 Uhr ist ein Ortswechsel geplant: Besucher und Speaker lassen den Abend gemeinsam bei Drinks in einer sehr berühmten – und noch geheimen – Bar ausklingen.

Die Work-Awesome-Konferenz im Überblick

Datum und Ort

  • 21. November 2019
  • Villa Elisabeth, Invalidenstraße 3, 10115 Berlin, Deutschland

Themen

  • Zukunft der Arbeit
  • Künstliche Intelligenz
  • Führungskultur
  • Digitale Transformation
  • Innovationen
  • Organisationale Betriebssysteme
  • Flexibles Arbeiten
  • Future HR
  • Blockchain

Tickets für die Work-Awesome-Konferenz

Ein Ticket für die Work Awesome kostet zurzeit 399 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren. Die Preise erhöhen sich schrittweise, je näher die Konferenz rückt. Die beste Nachricht: Für die Leser von t3n gibt es einen exklusiven Discountcode! Wer beim Checkout den Werbecode t3n eingibt, erhält sein Ticket um zehn Prozent reduziert. Noch einfacher geht es direkt über diesen Link.

Jetzt Ticket sichern!

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung