News

Xiaomi: Erster Mi-Store eröffnet bald in Deutschland

(Bild: Xiaomi)

Der chinesische Hersteller Xiaomi, der in Deutschland überwiegend wegen seiner Smartphones bekannt ist, baut seine Präsenz weiter aus: Der erste Mi-Store soll im Juni eröffnet werden.

Seit August 2019 ist Xiaomi offiziell in Deutschland aktiv und hatte bereits damals im Gespräch mit t3n verraten, dass das Unternehmen eigene Mi-Stores in jeder größeren Stadt eröffnen wollte. Jetzt steht die erste Stadt fest – zudem hat Xiaomi noch weitere Details zu den Deutschlandplänen für 2020 verraten.

Xiaomi eröffnet ersten Mi-Store in Düsseldorf

Im Zuge eines kleinen Events in Berlin hat Abi Go, Senior-Product-Marketing-Managerin bei Xiaomi, erläutert, dass der erste Mi-Store in Deutschland im Laufe des zweiten Quartals 2020 – konkret im Juni – in Düsseldorf seine Tore öffnen werde. Darin sollen Kunden „in einem ganz besonderen Einkaufserlebnis“ Produkte ausprobieren und kaufen können. Den genauen Standort hat die Managerin noch nicht verraten, wir gehen allerdings davon aus, dass der Store in einer zentralen Lage verortet sein wird.

Weiter erläutert Go, dass das Produktportfolio in Deutschland „mehr als 15 Smartphones und 50 IoT und Lifestyle-Produkte“ umfasse. Im August war Xiaomi mit einem verhältnismäßig überschaubaren Angebot gestartet, das sich an einer Hand abzählen ließ. Auf der eigenen E-Commerce-Plattform mi.com/de lassen sich die Produkte bis heute nur ansehen – der Einkauf muss dann etwa beim Partner Amazon gemacht werden. Das werde sich bald auch ändern: Mitte 2020 sollen über die eigene Webpräsenz auch Einkäufe getätigt werden können.

Xiaomi zeigt sich zufrieden mit Deutschlandstart

Abi Go zog auch ein erstes Resümee über das erste halbe Jahr der offiziellen Deutschlandpräsenz. Erfolgreich sei der Hersteller etwa mit dem Wearable Mi Band 4, durch den Xiaomi im Bereich der Fitness-Armbänder laut Canalys-Report des dritten Quartals 2019 bereits die Nummer eins in Deutschland ist.

Xiaomi konnte sich binnen weniger Monate unter die Top 5 mischen. (Grafik: Canalys)

Xiaomi konnte sich binnen weniger Monate unter die Top fünf mischen. (Grafik: Canalys)

Aber auch mit den Smartphone-Absätzen dürfte Xiaomi nicht unzufrieden sein: Laut Canalys konnte der Hersteller im vierten Quartal 2019 einen Absatzanteil von vier Prozent für sich verbuchen und sich damit schon unter die Top vier hinter Apple, Samsung und Huawei vorarbeiten. Gut verkauft hätten sich unter anderem das Mi 9T Pro und das Redmi Note 8 Pro.

In den nächsten Monaten dürfte es auf dem deutschen Smartphone-Markt spannend werden, denn neben Xiaomi wollen auch Oppo und Vivo mitmischen, die im weltweiten Smartphone-Markt schon relevante Player sind. Oppo hat seinen Deutschlandstart jüngst offiziell gemacht, Vivo wird bald folgen. Auf Huawei dürften wegen der US-Sanktionen in den nächsten Monaten schwierige Zeiten zukommen, denn ohne Google-Dienste und beliebte Apps wie Whatsapp und Co. könnten die nächsten Topmodelle wie das Huawei P40 wie Blei in den Regalen liegen bleiben, selbst wenn Kamera, Design und Performance top sind.

Ein Blick in Xiaomis Produkt-Portfolio
(Bild: Xiaomi)

1 von 23

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Marlon
Marlon

wann in berlin? ich liebe Xiaomi

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung