Marketing

Xing erweitert Premium-Angebot um kostenlose „Xing workspaces“

So sollen die Xing workspaces aussehen. (Quelle: Xing)

Xing Premium wurde am gestrigen Dienstag um einige neue Funktionen bereichert, darunter detailliertere Angaben über Profilbesucher und kostenlosen Zugang zu verteilten Arbeitsplätzen.

Das Karriere-Netzwerk Xing hat sein 10-jähriges Firmenjubiläum gefeiert und neue Funktionen für Premium-Mitglieder bekanntgegeben. Laut Xing-Chef Thomas Vollmoeller habe man „in den vergangenen Jahren nicht genug für die Premium-Kunden getan“. Ab sofort erhalten sie deshalb erweiterte Statistiken über Profilbesucher, zusätzliche Suchfilter im Bereich „Mitglieder entdecken“ und kostenlosen Zugang zu „Xing workspaces“.

Xing Premium mit verteilten Arbeitsplätzen, sogenannten „Xing workspaces“

(Quelle: Xing)

(Quelle: Xing)

Ab sofort sehen Xing-Nutzer über das „Premium-Cockpit“ nicht nur, „wer ihr Profil besucht hat, sondern sie erhalten weiterführende Statistiken darüber, wann, wie oft und von woher der Besuch erfolgte. Zudem machen wir transparent, über welche Suchbegriffe Premium-Mitglieder gefunden wurden und aus welchen Branchen oder von welchen Firmen ihre Besucher schwerpunktmäßig stammen“, schreibt Xing. Erstmals können Premium-Mitglieder außerdem einsehen, welche Aktivitäten andere Nutzer beim Besuch ihres Profils ausgeführt haben. Personaler werden hierbei gesondert ausgewiesen.

Eine weitere große Neuerung sind die „Xing workspaces“, kostenlose Arbeitsplätze an festgelegten Standorten. Premium-Mitglieder erhalten hier „einen im XING-Look gestalteten Arbeitsplatz inklusive WLAN-Zugang“. Die workspaces resultieren aus einer Kooperation mit Design Offices und sind vorerst auf vier Standorte beschränkt. Zwei davon befinden sich in München, zwei weitere in Nürnberg und Düsseldorf. Auf Anfrage erfuhren wir, dass fürs erste Quartal des nächsten Jahres drei weitere Standorte in Berlin, Hamburg und Frankfurt geplant sind.

So sollen die Xing workspaces aussehen. (Quelle: Xing)

So sollen die Xing workspaces aussehen. (Quelle: Xing)

Auch die einjährige, kostenlose Mitgliedschaft bei Blinkist ist neuer Bestandteil der Premium-Funktionen. Bei Blinkist handelt es sich um eine iOS-Applikation, die Inhalte von Büchern in kurze Texthappen aufteilt und somit leicht verdaulich zusammenfasst. Xing verspricht darüber hinaus, den „Bereich der Offline-Mehrwerte und Partnerangebote in den kommenden Monaten Schritt für Schritt weiter auszubauen“. „Wir wollen die Online-Welt von Xing weiter mit der Offline-Welt verknüpfen“, so Vollmoeller.

Kostenlose Testphase und Geburtstagsaktionen in Planung

Den rund 800.000 Premium-Mitgliedern werden die neuen Funktionen schrittweise und automatisch zur Verfügung gestellt. Anlässlich des Firmenjubiläums sind für November eine kostenlose Testphase sowie weitere „Geburtstagsaktionen“ geplant.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung