Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Xing vermeldet neue Rekordzahlen

Xing steigert Gesamtumsatz auf 187,8 Millionen Euro. (Foto: dpa)

Deutschlands größtes Karriere-Netzwerk Xing legt seine Geschäftszahlen für das Jahr 2017 vor. Es war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens.

Xing hat seine Geschäftszahlen für 2017 vorgelegt und kann auf das erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte blicken. So konnte das deutsche Karriere-Netzwerk mit zwei Millionen Neuanmeldungen so viele neue Mitglieder willkommen heißen wie nie zuvor in einem Jahr. Im Jahr 2016 lag dieser Wert bei 1,8 Millionen. Zudem hat das Unternehmen den Gesamtumsatz auf 187,8 Millionen Euro gesteigert, das ist ein Anstieg um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 148,5 Millionen Euro. Bereinigt um den Effekt der im vergangenen Jahr getätigten Akquisitionen von Prescreen und Inter Nations läge der Zuwachs demnach bei 23 Prozent.

Neue Rekordzahlen bei Xing: CEO Vollmoeller blickt weiter optimistisch in die Zukunft

Xing-Chef Thomas Vollmoeller ist begeistert von den Zahlen von 2017. (Foto: dpa)

„Wir sind hervorragend für künftiges Wachstum positioniert!“ – Thomas Vollmoeller, Xing-CEO.

Die Mitgliederbasis wuchs damit zum Ende des vergangenen Jahres auf mehr als 13,4 Millionen Nutzer an. Inklusive der Xing-Events-Nutzer lag die Anzahl zum Ende des Jahres 2017 sogar bei 14,3 Millionen. Im vergangenen Geschäftsjahr hat sich die Anzahl der Mitglieder mit kostenpflichtigen Premium- und Pro-Mitgliedschaften um rund 65.500 auf insgesamt 994.000 in der DACH-Region erhöht. Thomas Vollmoeller, CEO der Xing SE, kommentierte das zurückliegende Jahr mit den Worten: „2017 war für XING ein äußerst erfolgreiches Jahr. Wir sind in allen Geschäftsbereichen stark gewachsen!“ Damit sei es das am schnellsten wachsende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum.

Vollmoeller blickt weiter optimistisch in die Zukunft. „Wir sind hervorragend für künftiges Wachstum positioniert, einerseits durch neue Produkte und Akquisitionen, andererseits durch unser Engagement für das Thema ‚New Work‘, das immer mehr Menschen beschäftigt.“ So hat Xing bereits 2013 den New-Work-Award ins Leben gerufen, der zukunftsweisendes Arbeiten auszeichnet. Produktseitig hat das Unternehmen seit Dezember eine rundum erneuerte App für iOS und Android in der Betaphase. Die neue Anwendung soll durch ein neues Bedienkonzept überzeugen, das sich bewusst von der bisherigen App-Version und gängigen Anwendungen von sozialen Netzwerken abhebt.

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Zu Beginn des Jahres hat Xing ein Redesign verkündet. Lies auch: Das neue Xing-Profil ist da – und so sieht es aus. Außerdem geben wir hier Tipps, wie du mehr aus eurem Account herausholen kannst. Lies auch: Erfolglos auf Xing – Woran das wohl liegen mag?

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst