News

Xing auf Erfolgskurs: Umsatz, Gewinn und Mitglieder im Vergleich zu 2012 verdoppelt

Xing ist Deutschlands größtes Karriere-Netzwerk.(Foto: dpa)

Xing punktet mit den Zahlen aus 2016. Umsatz, Gewinn und Mitglieder haben sich positiv entwickelt – und im Vergleich zu 2012 sogar verdoppelt.

Das deutsche Karriere-Netzwerk Xing kann auf starke Zahlen des vergangenen Jahres 2016 zurückblicken. Der Umsatz legte um 21 Prozent auf 148,5 Millionen Euro zu und der Gewinn sogar um 34 Prozent auf 23,6 Millionen Euro. Gute 52 Prozent des Umsatzes kommen durch kostenpflichtige Mitgliedschaften rein. Insgesamt 77,2 Millionen Euro wurden damit erwirtschaftet. Die Firmenjobsuche legte beim Umsatz um ein Drittel auf 54,4 Millionen Euro zu. Mit Werbung und Veranstaltungen wurden 13,5 Millionen Euro eingefahren.

Xing auf Erfolgskurs: Umsatz, Gewinn und Mitglieder seit 2012 verdoppelt

Xing-Chef Thomas Vollmoeller begeistert über Zahlen aus 2016. (Foto: dpa)

Die zahlenden Mitglieder bei Xing stiegen im Vergleich zum Vorjahr um knapp 48.000 auf 929.000 an. Insgesamt hat das Karriere-Netzwerk rund 12 Millionen Mitglieder – davon allein 11,4 Millionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz . 1,8 Millionen Mitglieder sind 2016 neu dazugekommen.

Seit 2012 seien die Umsätze wie versprochen verdoppelt worden, schreibt Xing-Chef Thomas Vollmoeller in einer Aussendung. Auch der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen sowie das Mitgliederwachstum hätten sich verdoppelt. Angesichts der vorläufigen Ergebnisse hat der Vorstand eine Erhöhung der Dividende um 33 Prozent von 1,03 Euro auf 1,37 Euro je Aktie vorgeschlagen. Außerdem sei eine Sonderdividende von 1,60 Euro geplant. Damit würden an die Aktionäre rund 16,7 Millionen Euro ausgeschüttet.

Übrigens, dieser Beitrag könnte dich auch interessieren: Linkedin mit 9 Millionen deutschsprachigen Nutzern – fast so viele wie bei Xing

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.