Sponsored Event

Year of the Rooster: Bio- und Produktivitätshacks, Kompetenz und Mindfulness im digitalen Business

Year of the Rooster. (Bild: Uli Schneider)

Anzeige

Das Year of the Rooster ist das Festival für die Zukunft des digitalen Business und richtet sich an Neugierige und Early Adopter aus großen Unternehmen, Startups, Agenturen und Consulting-Firmen.

Das Event, das sich jedes Jahr nach dem aktuellen chinesischen Tierkreiszeichen benennt, findet am 27. April 2017 in München im Backstage unter dem Zeichen des Roosters statt. Etwa 800 Besucher werden bei der sechsten Ausgabe des „Year of the X“ für das Programm aus 15-Minuten-Talks, 45-Minuten-Workshops, Speed-Networking und Touch-Technology-Zone erwartet. Inhaltlich geht es um die Themen digitale Kompetenz, die Zukunft von Medien, Tech und Arbeit sowie Achtsamkeit und Biohacking im digitalen Business.

Die Sessions sind praxisnah und sollen den Besuchern helfen, folgende Fragen für sich zu beantworten:

  • Welche Technologien kommen auf uns zu und wie werden diese die Zukunft von Arbeit, Medien und Gesellschaft verändern?
  • Wie kann ich meine digitale Kompetenz praktisch verbessern?
  • Welche Produktivitäts-Hacks kann ich lernen?
  • Wie kann ich Biohacking nutzen, um mich gesünder/produktiver/glücklicher aufzustellen?
  • Was für einen Beitrag können Mindfulness und Yoga für mich leisten?

Zu den Top-Speakern gehört in diesem Jahr zum Beispiel der Gründer von Couchsurfing, Casey Fenton, aus dem Silicon Valley. Social-Media-Celebrity Alex Khan wird einen Workshop zum Thema Live-Video auf Periscope und FB Live halten und Peter Borchers, CEO bei Allianz X, über Intrapreneurship sprechen. Ela Darling, Adult-Entertainment-Queen aus LA, hält einen Vortrag zum Thema Virtual Reality und die Zukunft der Medien.

Das vollständige Programm findest du hier und eine Übersicht aller Speaker hier.

(Foto: Year of the X)

Casey Fenton, Gründer von Couchsurfing, zum Thema Trust

Unter den Speakern wird unter anderem der Gründer der Übernachtungsplattform Couchsurfing, Casey Fenton, sein. Er spricht über Vertrauen im digitalen Zeitalter und hat Year of the Rooster im Vorfeld schon ein paar Fragen beantwortet:

YotR: Kannst du uns etwas über den Hintergrund von Couchsurfing erzählen, das vielleicht nicht jeder weiß?

Fenton: Es gibt wirklich so viele Geschichten hinter und um Couchsurfing. Viele Dinge haben wir auf die harte Tour gelernt. Es ist unmöglich, sie alle hier zu teilen. Aber ich habe sie alle aufgeschrieben und als Buch herausgebracht, das man über thecouchsurfingstory.com bestellen kann.

YotR: Du bist mittlerweile ein alter Hase im Gründergeschäft. Hast du einen Ratschlag an junge Gründer, wie sie die emotionale Achterbahn überstehen und schwierige Zeiten gut meistern können?

Fenton: Schon als ich jünger war, bekam ich Komplimente dafür, dass ich an Sachen dranblieb, auch wenn die schwierig wurden. Jedes einzelne Startup, das ich aufgebaut habe, hatte Höhen und Tiefen – auch Zeiten, in denen ich ernsthaft darüber nachdachte, aufzugeben. Die Beharrlichkeit führte zum Erfolg! Junge Gründer müssen Freunde und Familie mit ins Boot holen, damit die ihnen immer wieder sagen, dass sie nicht aufgeben sollen, dass sie beharrlich bleiben sollen. Denn wir werden zu dem, was man uns nachsagt.

YotR: Hast du eine Morgenroutine oder einen Lifehack, den du mit uns teilen kannst?

Fenton: Ein Morgenritual, aber Achtung, Rockstar-Alarm! Das ist nicht für jeden was, aber mir hilft es und ich kenne auch viele andere, die es durch den Tag bringt. Es hilft vor allem bei wenig Schlaf und vor einem langen Arbeitstag: Stell dein bevorzugtes koffeinhaltiges Getränk neben dein Bett. Wenn dein Wecker klingelt, schalte auf Snooze und trink das Zeug. Dann schlaf nochmal ein. Ein paar Minuten später wirst du von alleine aufwachen und begeistert in den Tag starten. Wir machen das manchmal mit dem Energydrink „Rockstar“, deswegen nennen wir es den „Rockstar-Alarm“.

Tickets online buchen

Eintrittskarten für das Year of the Rooster könnt ihr direkt auf der Website des Festivals buchen. Zur Auswahl stehen momentan noch das „Late “-Ticket für 349 Euro, das VIP-Ticket inklusive einem Dinner mit den Referenten für 450 Euro und das Party-Ticket für 28 Euro (alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer). Studenten und Startups können zudem spezielle Konditionen anfragen.

Tickets jetzt buchen!

Das Year of the Rooster im Überblick

Datum und Ort

  • 27. April 2017
  • Kulturzentrum Backstage, Reitknechtstraße 6, 80639 München

Themen

  • Digital Competency
  • Future of Media
  • Future of Tech
  • Future of Work
  • Mindfulness
  • Biohacking

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.