News

Endgültiges Aus im Januar: Youtube schafft Anmerkungen ab

Youtube. (Foto: PixieMe / Shutterstock.com)

Ab Anfang 2019 sind wir sie endgültig los: Youtube verbannt die nervigen Anmerkungskästchen vollständig von der Plattform. Schon seit 2017 konnte das Format in neuen Videos nicht mehr genutzt werden.

Ab dem 15. Januar 2019 wird Youtube auch auf dem Desktop keine Anmerkungen mehr anzeigen. Als Anmerkungen bezeichnet Youtube die kleinen Textkästchen, die Videoersteller über ihre Clips legen konnten. Das Format wurde nur auf dem Desktop angezeigt und schon seit dem 2. Mai 2017 konnten Videoersteller die Funktion nicht mehr nutzen.

Dieser Anblick bleibt euch bald erspart: Youtube schafft Anmerkungen endgültig ab. (Screenshot: Youtube / t3n)
Dieser Anblick bleibt euch bald erspart: Youtube schafft Anmerkungen endgültig ab. (Screenshot: Youtube / t3n)

Das Feature ist letztlich ein Opfer der rasanten Verbreitung von Mobilgeräten geworden. Die frei platzierbaren Kästchen mochten auf großen Computer-Bildschirmen sinnvoll gewesen sein, auf den kleinen Smartphone-Displays hingegen weniger. Als mobiltaugliche Alternativen hatte Youtube daher Infokarten und Abspanne eingeführt. Bei beiden haben Videoersteller zwar weniger Gestaltungsfreiraum, dafür funktionieren sie auch auf mobilen Endgeräten, wo mittlerweile ein Großteil aller Videoaufrufe stattfindet.

Youtube: Auch Angabe zu den Mitwirkenden fällt bald weg

Seit dem 26. November können Videoersteller keine Angaben zu den Mitwirkenden eines Clips in der Beschreibung hinterlassen. Die Möglichkeit stand allerdings sowieso nur Kanälen mit mindestens 5.000 Abonnenten zur Verfügung. Ab Ende Januar 2019 werden die Angaben dann auch grundsätzlich nicht mehr angezeigt. Youtube arbeitet nach eigenen Angaben an einer alternativen Funktion, um andere Youtuber, die an einem Clip mitgearbeitet haben, zu verlinken.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung