Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

YouTube: Google bringt VR-Modus für alle Videos

(Bild: Google)

Seit Anfang dieses Jahres unterstützt YouTube die Wiedergabe von 360-Grad-Videos. Jetzt hat Google zusätzlich den Support von Virtual-Reality-Videos (VR-Video) angekündigt, die in Kombination mit der VR-Brille Cardboard ein immersiveres Gefühl vermitteln sollen. Außerdem können laut Google auch alle Videos im VR-Modus abgespielt werden, die nicht in diesem Format aufgenommen wurden.

YouTube mit erweiterter Unterstützung für VR-Billen

Wie Kollege Luca Caracciolo vor einer Weile postulierte, ist Virtual Reality „das nächste große Ding“. Dessen ist sich auch Google bewusst und baut daher unter anderem allmählich die Unterstützung von YouTube für dieses Format aus. Wie Google jüngst im Blogpost mit dem Titel „YouTube presses play on virtual reality“ ankündigt, bietet die YouTube-App jetzt Unterstützung für VR-Videos, die im Unterschied zu 360-Grad-Videos dem User simulieren soll, dass er mitten im Geschehen ist. Damit User nicht lange nach Videos mit VR-Unterstützung suchen müssen, wird auf YouTube eine Playlist angeboten.

youtube-vr-video-JUMP-WT-660-WHT
YouTube bietet jetzt noch mehr Virtual Reality. Der Klick aufs Bild öffnet ein animiertes GIF.(Bild: Google)

Die zweite Neuerung in Sachen Virtual Reality bei Youtube ist die Möglichkeit, Videos, die nicht speziell im VR-Modus aufgenommen wurden, mithilfe der VR-Brille Cardboard dennoch im entsprechenden Modus wiederzugeben. Bevor iPhone-Nutzer jetzt zu ihrer Cardboard-Brille greifen: die Funktion ist derzeit nur auf Android-Geräten nutzbar. Um die VR-Video-Funktion zu nutzen, müsst ihr nur ein Video starten und im Overflow-Menü auf das neue Cardboard-Icon tippen – schon gehts los.

youtube-vr-video-VR-MODE-660-WHT
Virtual Reality auch für Nicht-VR-Videos – per Cardboard und der YouTube-App. Der Klick aufs Bild öffnet ein animiertes GIF. (Bild: Google)

1 von 4

YouTube
YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

via youtube-global.blogspot.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Alex

Sollten mal lieber die 3D-Unterstützung reparieren die seit drei Jahren zickt..

Insomnia88

Bräuchte ich nur noch nen cardboard-fähiges Smartphone =/ Mein Xperia M2 kriegt das nicht hin (obwohl es theoretisch dazu fähig wäre, hardware arbeitet aber nicht fein genug)

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst