Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Youtube Music: Neuer Spotify-Konkurrent kommt nach Deutschland

Youtube Music. (Screenshot: Youtube t3n.de; bearbeitet)

Google hat seinen bereits zur Google I/O 2018 erwarteten neuen Musik-Dienst Youtube Music offiziell aus der Taufe gehoben. Der Service wird es auch nach Deutschland schaffen.

Vor etwa zwei Jahren wurde Youtube Red vorgestellt – ein On-Demand-Musik-Service, der eine Antwort auf Spotify oder Apple Music sein sollte. Ferner bot er zugriff auf Youtube-Originalprogramme, die exklusiv für diesen Dienst erstellt wurden. Youtube Red wird mit dem Start des neuen Angebots in Youtube Premium umbenannt.

Youtube Music wird Google Play Music vorerst nicht ersetzen

Während Youtube Music in den USA ab dem 22. Mai startet und in den kommenden Monaten auch in Deutschland verfügbar sein soll, wird es die Premium-Version im Unterschied zu Youtube Red endlich auch über den großen Teich schaffen. Youtube Music wird es sowohl als werbefinanzierte und kostenlose als auch als werbefreie Bezahlversion geben.

Mit dem neuen Youtube Music können primär Audioinhalte wiedergegeben werden – ihr sollt so nicht mehr zwischen Anwendungen wechseln müssen. Play Music, Googles Musikstreaming-Dienst, wird es weiter geben. „Mit Google Play Music ändert sich in naher Zukunft nichts,“ bestätigt Google auf Twitter.

Ein erster Blick auf die Youtube-Music-App. (Bild: Youtube)

Youtube Music Premium – ab 9,99 US-Dollar

Der neue Dienst bietet laut Youtube Tausende Playlisten, offizielle Versionen von Songs sowie auch Alben und ein Künstlerradio. Darüber hinaus aber auch alle Musikvideos, die es auf Youtube zu finden gibt. Des Weiteren verspricht Youtube eine verbesserte Suche. Auf der Startseite sollen euch überdies personalisierte Inhalte angezeigt werden, die sich nach euren Hörgewohnheiten richten. Mit Youtube Music wird wird das Unternehmen auch eine neue Smartphone-App, begleitet von einem neuen Desktop-Player, veröffentlichen, die jeweils für die Musikwiedergabe konzipiert wurden.

Der werbefreie Musikdienst wird 9,99 Dollar pro Monat kosten und kann Musik auch im Hintergrund abspielen – Downloads sind auch möglich. Kunden von Google Play Music können laut Ankündigung Youtube Music Premium obendrauf nutzen.

Für zwei Dollar mehr im Monat könnt ihr Youtube Premium buchen. Das Angebot bietet letztlich einen ähnlichen Funktionsumfang wie Youtube Red, das eingestellt wird. Für 11,99 Dollar könnt ihr dann werbefreie Youtube-Videos und weitere Features nutzen. Beide Optionen sollen nach Deutschland kommen – einen genauen Zeitpunkt hat das Unternehmen aber noch nicht genannt.

Die Preise und Features von Youtube Premium und Youtube Music Premium im Überblick. (Bild: Youtube)

Youtube zeigt Künstlerinformationen bei Videos mit Musik

(Bild: Youtube)

Vor dem offiziellen Start von Youtube Music hat das Unternehmen eine neue Funktion angekündigt, mit der Informationen zu erkannten Musiktiteln in Youtube-Videos direkt in die Videobeschreibung eingetragen werden. Entsprechende Daten sollen künftig direkt am Ende der Videobeschreibung zu finden sein. Sie enthalten Titel, Interpret, Plattenfirma, Songwriter, Produzenten sowie alle Lizenzgeber. Darüber hinaus enthält die Beschreibung einen direkten Link zum Künstler-Channel, sodass Youtube-Nutzer schneller auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Interpreten landen und abonnieren können. Uploader mussten diese Daten bislang selbst hinzufügen – oftmals waren sie aber unvollständig oder unzulänglich.

Mehr zum Thema: 

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.