News

Youtube bekommt neuen Look und Dark Mode

(Bild: Youtube)

Youtube hat sich ein neues Design verpasst und die Seite auch technisch komplett überarbeitet. Die Videoplattform kann zudem in einem neuen Dark Mode genutzt werden.

Redesign von Youtube: Klarer Look, mehr Übersicht

Nach mehr als einem Jahr Testen können Youtube-Nutzer die Videoplattform auf dem Desktop jetzt auch ohne Umwege im neuen Look erstrahlen lassen. Ziel des Redesigns ist es Youtube zufolge, den Look der Desktopversion stärker dem der mobilen Version anzupassen. Youtube will dabei ein klares Design und mehr Übersichtlichkeit erreicht haben, Inhalte, Kanäle und Youtuber würden deutlicher herausgestellt, heißt es in der Ankündigung.

Der Youtube-Kanal von t3n im Nachtmodus/Dark Mode. (Screenshot: t3n/Youtube)

Mit dem neuen Design erhalten Nutzer die Möglichkeit, am Ende der Seite unendlich weiterzuscrollen (Inifinite Scrolling), im Kinomodus wird die Suchleiste dunkel eingefärbt, damit sie sich besser in den Gesamteindruck einfügt. Darüber hinaus können Nutzer den Nachtmodus (Dark Mode) aktivieren. Dadurch werden alle hellen Oberflächen auf der Seite dunkel eingefärbt, was das Anschauen von Videos vor allem nachts verbessern soll. Der Nachtmodus kann einfach in den Einstellungen rechts oben auf der Seite aktiviert werden.

Zu Besuch bei YouTube: Ein Filmstudio für das Internet
Der Eingangsbereich des Youtube Space LA: Viel Platz für Kreativität. (Foto: Moritz Stückler)

1 von 56

Neben dem Design hat Youtube auch die Technik verbessert, was es Nutzern erlauben soll, Videos noch schneller durchstöbern und anschauen zu können. Dabei setzt die Videoplattform auf ein neues, schnelleres Framework namens Polymer. Das soll künftig auch die Entwicklung neuer Features beschleunigen. Die erste auf Polymer basierende Neuentwicklung ist der Nachtmodus. Youtube kündigte zudem weitere Features an, ohne aber konkret zu werden.

Youtube: Redesign in Etappen

Um Youtube im neuen Design zu nutzen, müssen Nutzer diese Seite aufrufen. Wem das Redesign nicht gefällt, der kann in seinem Account einfach wieder zur alten Ansicht zurückkehren. Das neue Youtube-Design wird allerdings zunächst in Etappen ausgerollt. In der ersten Phase sollen nur ein bis drei Prozent der weltweiten Nutzer das Material Design testen können. Wenn die Nachfrage hoch ist, soll rasch an einer kompletten Umsetzung des Redesigns gearbeitet werden. Bis dahin will Youtube Nutzerfeedback sammeln und einarbeiten.

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Youtube-Jahresrückblick – Diese Videos und Kanäle gingen 2016 richtig steil

via www.theverge.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
Ghoffmann1969
Ghoffmann1969

Klingt eigentlich ganz cool. Vor allem den Dark Mode würde ich sehr gerne nutzen. Ein neues Design kann meiner Meinung nach so vielen Jahren eben auch mal nicht schaden ;)

Antworten
Andreas Linnert
Andreas Linnert

Dass Polymer dafür verwendet wird, ist eine sehr interessante Info. Damit hat die Bibliothek jedenfalls schon mal eine starke Referenz.

Antworten
Nico

Das wurde auch mal Zeit, denn das alte Design war nach den ganzen hin und her Probiere etwas aus einander gegangen. Mit dem neuen Design punktet YouTube designtechnisch auf jeden Fall.
Einen Punkt Abzug gibt es, da ich die Grenzen zwischen verschiedenen Bereichen nicht ganz erkennen kann und einige Elemente stark hin und her springen, weil sich ein Scrollbalken einblendet.

Antworten
NoMobileUI
NoMobileUI

Mobile Design Konzepte auf dem Desktop? Nein, danke! Es nervt echt, dass mittlerweile nur noch Seiten in diesem hässlichen Flat / Modern / Material / Mobil Design auf dem Desktop gibt, die für Touch gedacht sind. Wer hat sich sowas ausgedacht, eine Benutzeroberfläche die für Touch vor gesehen ist, auf dem Desktop zu bringen? Ich wünschte mir echt, dass alle Seiten wieder wie in den Zeiten vor 2011 aussehen.

Antworten
Lars
Lars

Weil es einfach gut aussieht.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung