Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Zusammenfassung: Alle wichtigen Entwickler-Updates – GitHub, Kotlin und mehr

(Bild: Shutterstock / Africa Studio)

Neben dem großen Kotlin-Update versorgt Jetbrains auch IntelliJ mit einer neuen Version. Außerdem gibt es Änderungen bei den beiden Git-Diensten GitHub und GitLab. Alle wichtigen Updates für Entwickler zusammengefasst.

Kotlin

Das Kotlin-Update auf 1.3. (Grafik: Jetbrains)
Das Kotlin-Update auf 1.3. (Grafik: Jetbrains)

Jetbrains hat für die Programmiersprache Kotlin das nächste große Update auf Version 1.3 veröffentlicht. Damit hievt das Unternehmen Koroutinen auf eine stabile Version. Außerdem bekommt Kotlin/Native jetzt den Beta-Status. Weiterhin sind Multiplattform-Projekte jetzt für alle Plattformen verfügbar. Damit können unter anderem native Apps zeitgleich für Android und iOS geschrieben werden, indem die Business-Logik zwischen den verschiedenen Zielplattformen geteilt wird.

Passend dazu: So funktionieren Multiplattform-Projekte bei Kotlin

Entwicklungsumgebungen und Code-Editoren

IntelliJ Idea

Neben Kotlin hat Jetbrains auch der Java-Entwicklungsumgebung IntelliJ ein Update verpasst. Neben einer neuen Statusbar ist auch Syntax-Highlighting in den Editor-Config-Dateien Teil der neuen Version 2018.3. Der komplette Changelog ist auf dieser Confluence-Seite einsehbar.

Atom

Atom hat ein Update mit einigen Bugfixes erhalten. Dazu zählt ein Problem für Linux-Nutzer, die Git-Branches auf GitHub weder pushen noch fetchen konnten. Auch gab es Probleme beim Auskommentieren von Code bei mehreren Programmiersprachen. Zusätzlich wurden einige Syntax-Highlighting-Klassen für das neue, perfomantere Tree-Sitter-Parsing-System ergänzt.

Xcode

Apple versorgt seine Entwicklungsumgebung mit einem kleineren Update auf Version 10.1. Damit passt Apple Xcode an die aktuellen Betriebssystem-Updates von MacOS an und verbessert die Performance und Stabilität.

Bbedit

Bbedit ergänzt mit dem Update auf Version 12.5 die Unterstützung von Swift und dem neuen MacOS Mojave.

Git-Dienste

GitHub

GitHub bietet jetzt in einer öffentlichen Beta die Möglichkeit, Issues vollständig zu löschen.

Passend dazu: Warum das Löschen von Issues keine gute Neuerung ist

GitLab

Nach dem größeren Update auf Version 11.4, mit dem Merge-Request-Reviews und Feature-Flags hinzugekommen sind, hat GitLab jetzt einen Patch auf Version 11.4.5 veröffentlicht, mit dem hauptsächlich Bugs gefixt wurden.

Unreal Engine

Das Effekte-System Niagara gibt es jetzt auch für die Nintendo Switch. (Bild: Epic Games)
Das Effekte-System Niagara gibt es jetzt auch für die Nintendo Switch. (Bild: Epic Games)

Die Unreal Engine bietet mit der neuen Version 4.21 jetzt erweiterte Möglichkeiten bei Niagara, dem System für visuelle Effekte der Engine. Niagara ist jetzt außerdem auf der Nintendo Switch verfügbar. Neu ist auch das neue Replication-Graph-Plugin für Multiplayer-Spiele. Es sorgt dafür, dass der Server nicht ständig dieselben Daten für alle einzelnen Spieler berechnen muss. Mehr zum Update gibt es im Blog-Eintrag.

Außerdem spannend:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.