News

Zwei-Faktor-Authentifizierung: Google macht euer Android-Smartphone zum Sicherheitsschlüssel

Weitere Informationen zur Zwei-Faktor-Authentifizierung findet ihr in diesem Artikel. (Foto: Shutterstock)

Google ermöglicht in Zukunft den Einsatz von Android als Sicherheitsschlüssel mit Zwei-Faktor-Authentifizierung. So lassen sich Sicherheitslösungen vereinfachen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung ist deutlich sicherer als viele andere weit verbreitete Verfahren und wird daher von vielen Onlinediensten und Payment-Lösungen unterstützt. Hier muss man zusätzlich zur üblichen Login-Legitimierung noch einen weiteren Code angeben, der beispielsweise durch eine App generiert oder per SMS übertragen wird.

Durch einen Hardware-Token oder eine andere autarke Lösung lässt sich so der Schutz weiter ausbauen. Google überträgt nun die Kryptotechnik von Hardware-Token auf Android-Mobilgeräte. So lassen sich in Zukunft Smartphones zum Sicherheitsschlüssel ausbauen. Die per Smartphone abgesicherte Anmeldung wird derzeit nur unter Chrome angeboten, seitens des Smartphones ist Android 7 oder höher erforderlich sowie Windows 10 auf dem PC. Außerdem müssen die Geräte eine Bluetooth-Verbindung unterstützen, da die Daten ja eben gerade nicht via Internet versandt werden.

2FA: Sichere Übertragung der Daten per Bluetooth

Zunächst ist in den Konto-Einstellungen die Anmeldung per 2FA zu aktivieren. Danach muss der Sicherheitsschlüssel hinzugefügt werden. Damit lässt sich das Smartphone als Hardware-Token nutzen, wobei Google aus Sicherheitsgründen empfiehlt, ein paar Backup-Codes zu generieren. Die lassen sich einsetzen, wenn das Smartphone abhanden kommt oder aufgrund eines technischen Defekts nicht mehr einsatzfähig ist.

Ganz neu ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Android nicht. Bereits seit 2016 konnte man die 2FA nutzen, wobei aber bisher die Daten via Internet übertragen wurden – ein Risiko, weil so das Gerät nicht zwingend vor Ort sein muss. Möglich wären auch die weniger sicheren Lösungen via App oder SMS, wovon Sicherheitsexperten aber abraten. Eine ausführliche Anleitung mit einigen Hinweisen und Tipps findest du in der Android-Hilfe.

Das könnte dich auch interessieren: 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.