Digitale Gesellschaft

RSS-Feed abonnieren

Im Ressort Digitale Gesellschaft schreiben wir über Netzthemen mit gesellschaftspolitischer Relevanz. Zentrale Themen sind Überwachung, Netzpolitik und Netzkultur sowie der gesamtgesellschaftliche Wandel durch neue Technologien und Digitalisierung.

Datenschutz und Überwachung

Egal, was wir im Internet tun, fast jede durchgeführte Aktion wird registriert und ausgewertet. Unternehmen wollen das Verhalten der User besser verstehen, um ihnen passende Angebote zu unterbreiten oder ihre Wünsche und Bedürfnisse besser nachvollziehen zu können. Häufig stimmt der Nutzer zu, dass seine Daten und gesammelt werden dürfen, in vielen Fällen werden die AGBs aber einfach überlesen oder nicht transparent genug dargestellt. Umso mehr Zeit Menschen also im Internet verbringen, desto wichtiger wird auch das Thema Datenschutz. Datenschutz und Überwachung, ob nun von staatlicher Seite oder durch Konzerne, sind deshalb wichtige Themen im Ressort Digitale Gesellschaft.  Bundestrojaner, Datenskandal bei Facebook, mögliche Überwachung von Smarthome-Geräten:

Netzpolitik ist ein wichtiges Themengebiet, welches im ständigen Wandel begriffen ist. Die Interessen und Handlungen der verschiedenen Akteuere sind deshalb häufig Gegenstand unserer Analysen.

Netzkultur und gesellschaftlicher Wandel

Es muss aber nicht immer so politisch sein: Auch die Netzkultur und die neuen Chancen für das Privatleben und die Karriere, welche die Digitalisierung mit sich bringt, werden in diesem Ressort behandelt. Wie nutzen wir soziale Medien und worauf sollten wir dabei achten? Welche Möglichkeiten zur Vernetzung bietet uns die moderne Technik und welche hilfreichen Tools können unser digitales Leben nachhaltig verbessern? Grundsätzlich müssen wir uns die Frage stellen, wie die Digitalisierung unsere Gesellschaft bereits verändert hat und wie wir in Zukunft leben möchten.

Dabei geht es nicht darum, Schreckensszenarien zu entwerfen, sondern positive Visionen für die Zukunft zu entwickeln und Chancen zu ergreifen. In diesem Ressort kommen deshalb auch häufig Experten und Gründer zu Wort, die darüber berichten, wie sie aus den Herausforderungen der digitalen Gesellschaft neue Möglichkeiten für sich selbst und andere geschaffen haben.

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Artikel 30. Mai - 02. Juni LinuxTag 2007 Berlin Europas führende Veranstaltung zu Linux und freier Software lädt u. a. zum Schwerpunkt „Web 2.0, AJAX und Mash-Ups: Hype oder Zukunft?“ in die Berliner Messehallen ein. http://www.linuxtag.org/ 09.-10. Juni Barcamp Hamburg Endlich mal ein Barcamp im hohen Norden! Die Themenvorschläge für die Un-Konferenz kreisen zum großen Teil um Web-2.0-Themen. http://barcamphamburg.pbwiki.com/ 10. Juni Barcamp Wien Am gleichen Wochenende finden Barcamps in Salzburg und Wien statt. Zum Wiener Camp haben sich bereits zahlreiche Blogger aus Österreich angemeldet. http://www.barcamp.at/BarCamp_Vienna_Juni_2007 14. Juni OpenDay 2007 Zürich Die Konferenz bietet Referate, Business Cases, Praxisbeispiele und Workshops rund um Linux und Open Source. http://www.digicomp.ch/openday 18. Juni Webmontag Hannover Zum zweiten Hannoverschen Webmontag treffen sich ab 19 Uhr Anwender, Entwickler und Unternehmer. Angedacht sind Vorträge zu Wikis oder Structured Blogging. http://www.webmontag.de/doku.php?id=hannover&DokuWiki=s4m77pks7d0jo31dae18rl5rc3 2-3. Juli Mailserver-Konferenz Berlin Die dritte Mailserver-Konferenz für Postmaster und Administratoren bringt Vorträge zu Groupware-Lösungen, Archivierung, Signaturvorschriften, Spam-/Virenschutz u.v.m. http://www.heinlein-support.de/web/akademie/mailserver-konferenz-2007/mk07-details/ 17. Juli CRM-Systeme mit Open Source Stuttgart Die Open-Source-CRM-Systeme XRMS, 2Sugar und VTiger werden von Experten anhand von Praxisbeispielen vorgestellt. http://www.lisog.org/Members/Geschaeftsstelle/events/crm-pitch_070717 17.-19. August CampOpenOffice.org 2007 Biggesee Bei dem dreitägigen Camp im Sauerland erhalten Teilnehmer von 16 bis 27 Einblick in die Arbeit des Open-Office-Projekts und erarbeiten eigene Projekte. http://de.openoffice.org/veranstaltungen/camp2007.html 25.-26. August FrOSCon 2007 Sankt Augustin Die Fachschaft Informatik der FH Bonn-Rhein-Sieg veranstaltet zusammen mit der LUUSA und dem FrOSCon e.V die Konferenz rund um freie Software und Open Source. http://froscon.de 17.-19. September Rails Conference Berlin Bei der Rails Conference Europe dreht sich drei Tage lang alles um Ruby on Rails. Der Mix aus Vorträgen, Tutorials und Expertengesprächen war im letzten Jahr ausverkauft. http://www.railsconfeurope.com/ 19.-20. September Web Experience & Social Media Conference Hamburg Um Konzept, Technologien und erste Anwendungen im Bereich des Web-Customer-Experience-Managements geht es bei der Web-Experience-Konferenz. Am nächsten Tag untersucht die Social-Media-Konferenz den Einfluss von Web-2.0-Technologien auf die Medienbranche und entwickelt Strategien für Unternehmen. http://www.ecm-world.de/veranstaltungen/web-experience-konferenz.html http://www.socialweb-world.de/veranstaltungen/social-media-konferenz.html 20.-22. September T3CON TYPO3 Conference Karlsruhe Auf der dritten internationalen TYPO3-Konferenz werden 300 Besucher aus über 15 Ländern erwartet, darunter namhafte Vertreter der TYPO3-Association. http://t3con07.typo3.org/ 9.-10. Oktober Contentmanager.days 2007 Leipzig Unter dem Motto „Von Anwendern für Anwender“ treffen sich ECM-Verantwortliche und diskutieren über Trends und Entwicklungen des Informationsmanagements. http://www.ecm-world.de/veranstaltungen/contentmanagerdays.html