Sony Xperia

RSS-Feed abonnieren

Sony Xperia ist eine Markenbezeichnung für Mobilgeräte von Sony Ericsson seit Februar 2008 und für Sony Mobile nach der Auflösung des Joint Ventures zwischen Sony und Ericsson im Oktober 2011. Während die ersten beiden Smartphones, das Xperia X1 und das X2 mit dem Microsoft Windows Professional in der jeweils neuesten Version ausgestattet waren, fand der Umstieg auf Google Android OS mit Einführung des Xperia X8 statt. Das letzte unter der Ägide von Sony Ericsson entwickelte Smartphone war das Xperia Active, das auch für sportlichen Einsatz geeignet ist. Unter der Verantwortung von Sony Mobile folgten bis einschließlich 2018 zahlreiche weitere Xperia-Smartphones. Sony Mobile bietet seit 2012 auch mehrere Xperia-Tablets an.

Was zeichnet Mobile-Xperia-Smartphones von Sony aus?

Die Smartphone-Produktserie Xperia wurde erstmals im Februar 2008 in Barcelona vorgestellt. Die Produktserie war eine Antwort auf den Trend, Funktionen, die für Webanwendungen und für Multimedia sowie für individuelle Apps erforderlich sind, möglichst bedienerfreundlich auf einer einzigen Benutzeroberfläche zu vereinen und zugänglich zu machen. Die ersten Xperia-Smartphones verfügten daher über das von Sony Ericsson entwickelte „Xperia Panel Interface“. Nach der Umstellung des Betriebssystems auf Android ab dem Xperia X8 erhielten die Smartphones eine von Sony selbst entwickelte Benutzeroberfläche (Sony UI). Sie basiert auf einer eigenen Android-Version mit vorinstallierten Apps und einigen Sonderfunktionen. Darunter befindet sich beispielsweise auch ein einfach aufzurufender Energiesparmodus mit dem Namen „Stamina Mode“. Neben kostengünstigen Modellen hat Sony auch echte High-End-Smartphones im Xperia-Sortiment.

Was zeichnet Mobile-Xperia-Tablets von Sony aus?

Der Sony-Xperia-Tablet-S war der erste Sony-Mobile-Tablet-PC nach der Auflösung von Sony Ericsson. Das Tablet S ist wie auch alle folgenden Modelle geschützt vor Staub und Spritzwasser. Das Display kann auch mit nassen Fingern bedient werden. Und spätere Modelle wie das Xperia-Z4-Tablet von 2015 erfüllen sogar den Standard IP 65/68. Das bedeutet, dass das Tablet bis zu 1,5 Meter tief 30 Minuten lang unter Wasser betrieben werden kann. Ab 2017 verfügen die Smartphones und Tablets mit dem Namenszusatz „Touch“ über einen integrierten Infrarotsensor, der die jeweilige Position der Finger über dem Bildschirm erfasst. Wisch- und Tippfunktionen können mit den Fingern ausgeführt werden, ohne den Bildschirm zu berühren. Eine weitere Besonderheit ist der integrierte Projektor, den einige Modelle ab Lieferdatum 2017 bieten.

Auf dieser Seite findet ihre alle aktuellen News rund um die Xperia-Modelle von Sony.

Verwandte Themen
SmartphoneSony
Finde einen Job, den du liebst.