Startups

RSS-Feed abonnieren

Startups sind eine spezielle Form der Unternehmensgründung, die sich durch eine vergleichsweise innovative Geschäftsidee vornehmlich aus dem Technologie-Bereich auszeichnen. Anders als beispielsweise ein klassischer Friseur- oder Bäckerbetrieb sind Startups von Anfang an auf Wachstum ausgerichtet. Oft sind auch Inkubatoren wie Rocket Internet in die Gründungsphase involviert und bieten den jungen Unternehmern Unterstützung beim Businessplan, bei der Finanzierung oder stellt personelle und räumliche Ressourcen zur Verfügung.

Wie Geschäftsmodelle von Startups funktionieren

Wie das Geschäftsmodell vieler Startups funktioniert, hat Chris Guillebeau in „The 100 Dollar Startup“ treffend beschrieben. Vereinfacht gesagt sind für eine erfolgreiche Gründung nur drei Dinge nötig: Ein Produkt oder eine Dienstleistung, eine Gruppe zahlungsbereiter Kunden und ein technischer Kanal zur Annahme von Zahlungen.

So sind viele Gründer sehr früh auf Risikokapital von Investoren angewiesen, um ihre neuartige Technologie schnell zu verbreiten. Ursprünglich stammt der Begriff „Startup“ aus der Zeit des sogenannten Dotcom-Booms in den 90er Jahren, als eine weitverbreitete Euphorie hinsichtlich neuer Geschäftsmodelle im Internet zu unzähligen Gründungen in der Startup-Szene führte.

Nicht berücksichtigt in dieser Betrachtung ist allerdings die oft notwendige Finanzierung von Startups durch Risikokapital. Denn gerade im Software-Bereich werden viele Produkte zunächst kostenlos angeboten, um eine kritische Masse an Kunden zu erreichen. Für Online-Marketing und Personal wird dann zusätzliches Geld von Investoren benötigt. Finanzierungsquellen für Startups gibt es dann einige: Neben Investoren wie Venture-Kapital-Firmen oder Familienmitgliedern gibt es beispielsweise auch Crowdfunding-Plattformen oder Förderprogramme. Das Ziel hinter vielen Startup-Gründungen ist letztlich die Profitabilität oder ein gewinnbringender Verkauf.

Warum viele Startups scheitern

Allerdings wird nicht per se jedes Startup erfolgreich. In der Gründerszene eingebürgert hat sich die Statistik, dass im Durchschnitt 9 von 10 Startup-Gründungen auf dem Weg zum Massenmarkt scheitern. Die Gründe dafür sind vielfältig: So gibt es meistens gar keinen ausreichend großen Bedarf für das Produkt oder die Dienstleistung. Oft rutschen Startups auch in die Insolvenz, weil ihnen die finanziellen Mittel zur Fortführung ihrer Geschäfte fehlen. Manchmal scheitern Startups aber auch daran, dass sich das Team in Konflikte verstrickt. Eines ist am Ende jedenfalls klar: Jedes Startup ist eine Achterbahnfahrt.

Im Ressort Startups findest du die aktuellsten Nachrichten, Analysen und spannende Hintergründe rund um Gründer, Geschäftsideen, aufstrebende neue Unternehmen sowie ihre Produkte und Dienste. Weitere wichtige Themen sind Unternehmensgründung, -finanzierung und -monetarisierung, Entrepreneurship und Startup-Management.

Neues Startup: Do-it-Yourself-Karten - Mit StepMap zur personalisierten, interaktiven Landkarte
Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Artikel 25.5. – 27.5. webinale 09 Berlin Die webinale zieht von Karlsruhe nach Berlin in das Congress Center am Alexanderplatz. Neben Sessions wird es auch Workshops und einen Startup Day geben. http://createordie.de/webinale/ 6.6. – 7.6. BarCamp Cologne 2009 Köln Das dritte Kölner BarCamp findet wieder in den Räumlichkeiten der QSC AG statt. http://barcampcologne.mixxt.de/ 8.6. – 9.6. Deutscher Multimedia Kongress Berlin Hochkarätige Referenten und Experten aus der Branche diskutierendie neuesten Trends und Perspektiven aus den Bereichen Internet und E-Business. http://www.dmmk.de/ 12.6. – 13.6. START-Messe Hannover Die Themen „Gründung“ und „Selbstständigkeit“ stehen hier auf der Tagesordnung. http://www.start-messe.de/ 12.6. – 14.6. TYPO3Camp Hamburg Themen-BarCamp für TYPO3-Anwender und -Interessierte. http://typo3camp.mixxt.de/ 13.6. BarCamp Salzburg Salzburg BarCamp mit Fokus auf Netzkultur und Netzpolitik. http://www.barcamp.at/BarCamp_Salzburg_Juni_2009 13.6. - 14.6. BarCamp Vienna Wien Wiener BarCamp, das in der direkt an einem Berg gelegenen MODUL University stattfindet. http://www.barcamp.at/BarCamp_Vienna_Juni_2009 15.6. - 17.6. IICO-Kongress Berlin Neben Vorträgen zu den Themen „Web-Konzepte“, „Online-Marketing“, „Web-Anwendungen“, „Web-Inhalte“ und „Web-Technologien“ gibt es auch Workshops. http://www.iico.de/index.html 18.6. Affiliate TactixX München Die Affiliate TactixX wird im Münchener Kempinski Hotel veranstaltet und deckt die Themenkomplexe Affiliate-Marketing, SEO und SEM ab. http://www.affiliate-tactixx.de/ 22.6. – 23.6. Berlin Open '09 Berlin Offenheit als Innovationsprinzip – auf der Fachkonferenz werden bekannte und weniger bekannte Erfolgsgeschichten vorgestellt, die dieser Maxime gefolgt sind. http://www.berlin-open.org/uebersicht.html 23.6. – 24.6. RIA World Berlin Bei der Entwicklerkonferenz dreht sich alles um„Rich Internet Applications“. Adobe AIR, Silverlight und Java FX sind nur einige der Themen. http://www.riaworld.de/ 23.6. – 24.6. Internet World 2009 München Über 150 Aussteller zu Online Marketing, E-Commerce, Shop- und Site-Optimierung sowie mehr als 120 Kongress-Referenten zu Entwicklungen im Internet-Business. http://www.internetworld-messe.de/ 24.6. – 27.6. Linux Tag 2009 Berlin Die Messe und Konferenz ist die größte ihrer Art in Europa zum Thema Linux und Open Source. Die Keynote hält KDE-Initiator Matthias Ettrich. http://www.linuxtag.org/ 25.6. OSBF-Finanzierungsforum Nürnberg Firmen können hier ihr Geschäftsmodell präsentieren und Kapitalgeber finden. http://osbf.de/de/project/finanzierungsforum 25.6. – 26.6. reboot 2009 Kopenhagen Die elfte reboot in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen steht dieses Mal unter dem Motto „Action“. Themen sind die Digitalkultur und der digitale Wandel. http://www.reboot.dk/ 9.7. OXID Commons Freiburg Erstes Community-Event zum Shop-System OXID eShop. http://www.oxid-esales.com/de/news/oxid-commons 22.8. – 23.8. FrOSCon 2009 Sankt Augustin (Bonn) Zu den Themenschwerpunkten Open Source und Freie Software versammeln sich bei der FrOSCon an zwei Tagen Interessierte in Sankt Augustin bei Bonn. http://www.froscon.de/ 1.9. – 2.9. Rails-Konferenz Offenbach Die vierte deutschsprachige Rails-Konferenz bietet einen Mix aus Vorträgen und Workshops zu dem beliebten Framework. http://rails-konferenz.de/ 2.9. – 4.9. I-KNOW'09 Graz Die Konferenz zum Thema Wissensmanagement bringt Wissenschaftler und Praktiker zusammen. Angeschlossen ist zudem eine Semantik-Konferenz. http://triple-i.tugraz.at/ 4.9. – 5.9. MBC09 - Microblogging-Konferenz Köln Zum zweiten Mal findet die MBC in Deutschland statt, diesmal in Köln. http://www.mbc09.de/ 10.9. – 12.9. T3CON Frankfurt Die fünfte internationale TYPO3-Konferenz findet in diesem Jahr in Frankfurt statt und richtet sich erneut an Anwender, Entwickler und Entscheider. http://t3con09.typo3.org/ 12.9. – 13.9. PHP Unconference Hamburg BarCamp-artige Veranstaltung („Unkonferenz“) für Entwickler zum Thema PHP. http://www.php-unconference.de/ 23.9. – 24.9. OpenExpo Winterthur Die OpenExpo ist die größte Messe zu Open Source in der Schweiz. Neben einem täglichen Business-Track findet auch ein Technology-Track statt. http://www.openexpo.ch/openexpo-2009-winterthur/ 23.9. – 24.9. dmexco Köln Als Nachfolger der OMD legt auch die dmexco das Augenmerk auf „Digitales Marketing“. Ob sie an die Erfolge der OMD anknüpfen kann, muss sie in diesem Jahr zeigen. http://www.dmexco.de/ 23.9. – 25.9. PICNIC Amsterdam Die PICNIC in Amsterdam bringt internationale Kreative und Innovatoren zusammen und ist eine Kombination aus Konferenz, Workshops und Festival. http://www.picnicnetwork.org/ 6.10. – 8.10. Enterprise 2.0 SUMMIT Frankfurt Der dreitägige Enterprise 2.0 SUMMIT in Frankfurt soll Unternehmen zeigen, wie sie durch Enterprise 2.0 ihre Geschäftsergebnisse verbessern können. http://www.enterprise2.0-summit.de/