let's
play
china
Panda ausblenden

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

t3n zum Hören: Der Audio-Podcast „Filterblase“ ist da

    t3n zum Hören: Der Audio-Podcast „Filterblase“ ist da

Der t3n-Podcast „Filterblase“ startet (Foto: t3n)

„Filterblase“ ist der neue Audio-Podcast von t3n. In dem Gesprächsformat diskutieren und analysieren wir die spannendsten Technologie-Themen aus Wirtschaft und Gesellschaft und wagen auch immer wieder einen Blick in die Zukunft.

Wozu eigentlich einen Podcast? Und dann auch noch Audio? Audio-Podcasts sind ein tolles Medium, um Themen auch mal ausführlich zu behandeln, Argumente auszutauschen und unterschiedliche Perspektiven zu Thesen und Diskursen einzunehmen. Und Podcasts hören könnt ihr in so vielen Situationen, in denen Bild, Video und Text nicht so einfach konsumierbar sind: Beim Autofahren zum Beispiel oder beim Sportreiben, beim Kochen oder im Haushalt.

„Filterblase“ geht aus dem ZEROONE-Podcast hervor, den t3n-Print-Redaktionsleiter Luca Caracciolo im vergangenen Jahr gestartet hat. In jeder Ausgabe spricht er maximal eine Stunde mit einem Digital-Experten über ein Thema – mal ist es mehr ein Interview, mal eher ein Dialog bzw. eine Diskussion. Die ersten sechs Folgen von ZEROONE haben wir jetzt in Filterblase-Episoden umgetauft. Und eine brandneue Folge – Episode #7 – ist der Startschuss für den Filterblase-Podcast unter t3n-Flagge.

Wie ihr den ersten sechs Folgen entnehmen könnt, dreht sich alles um digitale Zukunftstechnologien und den Einfluss der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft. Hier gibt es einen Überblick über alle Folgen:

 

Folge 7: „Von 140 Zeichen bis E-Books: Wie die Digitalisierung das Lesen verändert“

In der neuen Folge 7 des Filterblase-Podcasts hat Luca Caracciolo den Zeit-Journalisten Jens Tönnesmann zu Gast. Die beiden diskutieren, wie sich im Zuge der Digitalisierung die Lesegewohnheiten verändern.

„Ich lese heute eigentlich den ganzen Tag“, sagt Tönnesmann. Ein Tweet, ein Facebook-Post, Messenger-Nachrichten, Nachrichten-Websites, E-Books und mehr – Wir lesen in der digitalen Welt mehr als je zuvor, gleichzeitig ist die Lektüre deutlich fragmentierter geworden. Wie wirken sich diese Veränderungen auf die Lesegewohnheiten aus? Und hat im täglichen Online-Stream das analoge Print noch seinen Platz?

Filterblase: Wichtige Links

Um regelmäßig die neuesten Folgen des Filterblase-Podcasts zu erhalten, müsst ihr folgende Feed-Adresse in euren Podcast-Client kopieren:

RSS-Feed

Zeitnah wird Filterblase auch bei iTunes gelistet sein, dann reicht dort eine kurze Suche nach Filterblase, und ihr könnt den Podcast gleich abonnieren.

Und schließlich könnt ihr euch auch direkt bei Soundcloud an uns ranhängen:

Mehr Filterblase in Zukunft

Wir wollen Filterblase in Zukunft noch weiter ausbauen und verstehen den Audio-Podcast als Sammelbecken für spannende Gespräche und Interviews im t3n-Kosmos. Neben Luca Caracciolo werden sich auch weitere t3n-Kollegen beteiligen und spannenden Input liefern.

Finde einen Job, den du liebst

2 Reaktionen
Alex Morrocco
Alex Morrocco

Wär klasse wenn der podcast auf overcast verfügbar wäre.

Antworten
Johannes Schuba

Hi Alex,

da er inzwischen bei iTunes gelistet ist, solltest du ihn in der Suche von Overcast finden. Ansonsten nimmt Overcast ja auch RSS-Feeds wie den an, der oben verlinkt ist. Bei mir findet die Suche von Overcast ihn.

Beste Grüße aus der Redaktion
Johannes

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden