Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

GetSimple – Ein XML-basiertes CMS für Kleinkunden

Langsam wird es unübersichtlich im Wettbewerberfeld der CMS-Anbieter für kleine Websites. Es scheint sich herum zu sprechen, dass das größte Auftragspotenzial für Webentwickler in kleinen Websites steckt. Zwar sind die Projekte klein, die Budgets auch und die Erwartungen der Kunden viel zu hoch, aber über die schiere Masse lässt sich auch auskömmlich verdienen. Wichtig dabei ist ein CMS, das den Entwicklungsprozess beschleunigt. Nachdem ich mir das Minimal-CMS GetSimple schon vor einigen Jahren angesehen hatte und durchaus beeindruckt war, stelle ich heute die aktuelle Version ausführlicher vor.

Die Zielgruppe von GetSimple

GetSimple richtet sich an Webentwickler mit einer eher kleinunternehmerischen Kundenstruktur. Der Schreiner, Installateur, Automechaniker, Musiklehrer, Tierarzt mit regionalem Wirkungskreis steht auch im Jahr 2011 der Errichtung einer eigenen Website ausgabenkritisch gegenüber; sprich: Er will zwar eine haben, dafür aber kaum was bezahlen.

GetSimple sieht sich selbst als das einfachste CMS aller Zeiten.

Der Webentwickler im Gegensatz dazu, hat nur seine Zeit zu verkaufen und muss sehen, dass er eine vernünftige Relation zwischen Zeitaufwand und Umsatzerlösen etabliert und aufrecht erhält. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig das im Umfeld kleiner Unternehmen ist. Ich hatte dabei stets das Glück ein oder zwei Großprojekte betreuen zu können, die quasi die Grundkosten gedeckt haben, so dass ich gewisse kalkulatorische Spielräume bei meinen mit zugenähten Jackentaschen auftretenden Kleinstkunden nutzen konnte. Die konnten so überzeugend jammern, dass mir manchmal selbst die Tränen kamen.

Jedes Werkzeug, das einem Entwickler behilflich sein kann, gerade im genannten Kundenumfeld die Relation zwischen Aufwand und Ertrag in Richtung Ertrag zu verbessern, muss also hoch willkommen sein. Dabei kann gelten: Je einfacher und fokussierter, desto besser.

GetSimple ist unstrittig sehr einfach und sehr fokussiert. Bei meinem ersten Kontakt mit dem System kam GetSimple nur für ganz bestimmte Anwendungsfälle überhaupt in Betracht. Es war damals nicht geeignet, wenn ein Blog- oder eine sonstige Nachrichtenpublikation gefragt war. Mittlerweile hat GetSimple eine Plugin-Architektur implementiert bekommen und kann etliche Zusatzmodule für fortgeschrittene Bedarfe bieten.

Nach wie vor sehe ich das System jedoch auf wenige, am besten statische Seiten pro Präsenz ausgerichtet, mithin auf das, was man früher als "Web-Visitenkarte" bezeichnete. Dazu lässt es sich rasend schnell in Betrieb nehmen und auf einfache Weise mit dem Kundendesign versehen. Grund genug, das System einmal ernsthaft unter die Lupe zu nehmen...

Anzeige

Voraussetzungen für den Einsatz von GetSimple

GetSimple in der Version 2.03 ist ein relativ leichtgewichtiges Kleinst-CMS mit angemessen niedrigen Systemvoraussetzungen. So reicht ein PHP ab Version 5.2 auf einem Unix-(Derivat-)Host mit Apacheserver betrieben völlig aus. Diese Voraussetzungen dürften 99 Prozent aller Hostingpakete oberhalb von 2,99 Euro monatlich locker erfüllen.

Eine Datenbankanbindung ist ausdrücklich nicht nur nicht erforderlich, sondern auch gar nicht möglich. GetSimple speichert ausschließlich in XML-Dateien. Das Gesamtsystem gehört mit einem Umfang von rund 380 Dateien bei 3,6 MB Speicherplatzbedarf zwar nicht zu den kleinsten, aber immerhin zu den kleineren Kleinlösungen.

Finde einen Job, den du liebst

19 Reaktionen
selbi
selbi

Wo finde ich eine einfache Benutzeranleitung? Ich soll für einen Kumpel seine Texte bearbeiten, er selbst hat sich die Seiten anlegen lassen, kommt aber nicht klar. Habe schon mit versch. CMS gearbeitet, steige aber nicht dahinter, wie ich z.B. Seiten bearbeite und neu anlege...

Jan
Jan

Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen dieses sehr einfache CMS gefunden: http://www.pulsecms.com
Die ist im Grunde nur eine Artikelverwaltung, was aber bei normalen statischen Seiten reicht und der Kunde kann seine Texte selber verfassen.

Viele Grüße

Nico

Ich benutze GetSimple nun auch schon seit einigen tagen auf http://diretto.viz und bin vol zufrieden damit. Super CMS und habe keine Probleme damit.

Polyfragmented

Es gibt seit Kurzem eine deutsche Website zu GetSimple mit Informationen und Hilfe zu Installation, Aktualisierung, Migration, Anwendung und Administration.

Gerry

It was dark when I woke. This is a ray of snuhnsie.

Connie

CMSMadeSimple ist auch mein "Heimat-CMS", hat aber leider eigenmächtige egomane Entwickler, was die deutsche Community (also auch ich ... ) auszugleichen versuchen

es ist kein Vergleich mit GetSimple, das ist ein Kinderauto im Vergleich zum Van ;=)
ist aber prima!

Michael

@Connie,
guter Tip. Das schaue ich mir mal an - dieser Freundin hier (tapbeat.de) fehlte die Möglichkeit, Zwischenüberschriften (H2-h3) zu erzeugen

Connie

@Michael,

hast du in der Config-Datei die Einstellungen für den Editor gesehen?
Da kannst du schon etwas einstellemn (wenn das nicht reicht: es gibt auch ein sehr gutes Forum auf der Seite http://www.get-simple.info

Jin
Jin

Sogar Simpler als Wordpress ^^
Einarbeitungszeit 10 min.
Wer Wordpress kennt dem wird das Themen und Extensions coden sehr leicht fallen.

Ich werde es beim nächsten Kleinkunden einsetzen.

Michael

Ich habe dieses System schon bei einigen Kleinkunden verwendet, und es hat sich prima bewährt. Ich wünschte, ich könnte dem Text-Editor noch ein paar Sachen beibringen :-) Aber wirklich sehr gut, das getSimple CMS

Bertram Simon

@Connie
Normalerweise benutzen wir für größere Auftritte TYPO3 und für kleine Auftritte CMS made simple ( http://www.cmsmadesimple.de/ ). CMSMS hat man schnell aufgesetzt und eingerichtet. Allerdings gibt es dort regelmäßig neue Updates und Upgrades, was u.a. an dem beachtlichen Funktionsumfang liegt.

Mein Wunschsystem für Kleinstauftritte wäre eher ein Baukasten a lá Perch ( http://grabaperch.com/ ). Allerdings auf reiner Filebasis und ohne die Notwendigkeit von Updates.

Wenn dazu jemand mal einen Tipp hat, würde ich mich freuen.

Connie

@Bertram,

in Version 3.0 ist die Sicherheit noch stärker, ein Fehler beim Login-System wurde bereinigt

soviele Updates wie bei WP oder anderen Systemen gibt es nicht, und das Update ist auch schnell erledigt

Schauen Sie sich doch mal meine Test-Installation der 2.er-Version mit selbsteingebundenem Theme (samt eingebundenen Komponenten) von freecsstemplates.org (diese Templates lassen sich wesentlich leichter einbinden als WP-Themes, aber WP scheint ja wohl die Messlatte zu sein ;=) )
(und bitte verzeihen Sie ein kleines Problem dort (Navigation in der Galerie, ist nicht Problem von GS)

Gruss, C. Müller-Gödecke

Connie

Moin!

Sich in das System einzuarbeiten geht so schnell, daß es immer Sinn macht, wenn die Anforderung demgemäß ist.. und zudem ist das System für ungeübte Anwender, die später damit arbeiten, sehr viel einfacher zu durchschauen als größere Systeme, insofern ist es lohnenswert sich damit zu befassen.

Bei einigen Punkten muss ich etwas geraderücken:

1. Version 3 steht kurz vor der Veröffentlichung
2. Dann mit FCKEditor und Bildeinbindung über den Editor
3. Advanced Editor-Einstellungen in der Konfigurationen bieten doch etliche Formatiermöglichkeiten mehr

es ist ein nettes und charmantes System und wie von Ihnen geschrieben, für die kleinen Kunden ideal.

Gruss, Connie Müller-Gödecke

Bertram Simon

Hallo Dieter,

danke die gelungene Vorstellung von GetSimple. Auf den ersten Blick ist das System ja sehr einfach.

Wie sieht es denn mit der Code-Qualität, Sicherheitsaspekten, Updates usw. aus? Die meisten Kleinkunden wollen ja keine Mehrkosten für regelmäßige Updates bezahlen.

Viele Grüße

Bertram

Ralph
Ralph

Das ist der Vorteil bei 0,1% Marktanteil und 1. Mio Zugriffe pro Monat ist auch bei einem Shared-Hoster kein Problem.
Etwas PHP braucht es aber doch. Es ist keine Lösung für Leute die nicht wissen was sie wollen. Zumindest wenn auch auch auf Mobilanpassung etc. rücksicht genommen werden soll. Der ausgegebene Code kann total optimiert sein. Ich liebe Get Simple CMS. Sehr schnell.... Die Oberfläche ost halt rudimetär. Aber ausreichend. Und wenn man will kann man den "ganzen" Code verstehen und anpassen.

stoltenberg

danke, sehr interessanter artikel! werde ich antesten.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Abbrechen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot